Tech

Neue Surface Pro 6, Surface Laptop 2 und Surface Studio 2 im Hands-On #VIDEO

Surface Pro 6

Mit neuen Chips und einer verbesserten Energieeffizienz stellt Microsoft neue Surface Laptops vor. Der amerikanische Computerriese Microsoft hat pünktlich zum wichtigen Vorweihnachtsgeschäft seiner populären Laptop-Serie «Surface» eine Frischzellenkur verpasst. Mit Surface Pro 6, Surface Laptop 2 und Surface Studio 2 führt das Unternehmen aus Redmond Nachfolger bestehender Modelle ein.


Das neue Microsoft Surface Pro 6 besteht Biegetest besser als das iPad Pro: Der Youtube-Kanal JerryRigEverything hat auch das Surface Pro 6 im Härtetest ausprobiert – das Alugehäuse des Microsoft-Tablets zeigt sich im Biegetest stabiler als das dünnere und leichtere Apple-Gerät.

Leistungsstärkstes Surface Pro

Das bislang leistungsstärkste Surface Pro ist nun mit einem Quad Core Prozessor der 8. Generation von Intel ausgestattet – damit soll der Mobilcomputer rund 1,5-mal so schnell sein wie der Vorgänger.

Laut Hersteller soll der Mobil-PC zudem eine Akkulaufzeit von bis zu 13,5 Stunden für den mobilen Einsatz bieten. Zudem erhält das neue Surface-Topmodell eine Autofokus-Kamera mit acht Megapixeln Auflösung.

Mehr Rechenpower, 50 Prozent mehr Grafikleistung

Der neue Surface Laptop 2 mit 13,5-Zoll-Touch-Display bekommt ebenfalls neue Quad Core Prozessoren von Intel und soll im Batterie-Betrieb sogar mehr als 14 Stunden durchhalten. «Omnisonic»-Lautsprecher sollen für guten Klang sorgen.

Das dritte neue Gerät ist das Surface Studio 2. Der US-Konzern gibt an, bei dieser Surface-Variante 50 Prozent mehr Grafikleistung gegenüber dem Vorgängermodell bieten zu können. Zudem sei das 28 Zoll grosse Display fast 40 Prozent heller und 22 Prozent kontrastreicher als der Screen des Vorgängermodells.

Neues Windows 10 Update

Microsoft kündigte zudem an, dass das Oktober-Update für Windows 10 jetzt weltweit ausgerollt wird. Das sechste grosse Update der Plattform ist für Kunden mit Windows-10-Geräten kostenlos erhältlich.

Neben neuen Funktionen für die plattformübergreifende Nutzung des PC-Betriebssystens beinhaltet die aktuelleste Windows-Version auch neue Features für die Produktivitätssuite Office 365.

Fazit:

Microsoft verzichtet bei der nun sechsten Generation des Surface Pro auf größere Veränderungen und setzt stattdessen vor allem auf mehr Leistung – im Surface Pro 6 arbeiten Intel-Core-Prozessoren der achten Generation.

Im Alltagseinsatz ist das Pneue Gadget in Tests deutlich schneller als sein Vorgänger, da Microsoft nun auf vier anstatt zwei CPU-Kerne setzt.

Read More »

Experten warnen: Immer mehr Kinder Internet- und Gaming-süchtig

Iernet- und Gamingsucht bei Kindern
Mehr Prävention, Therapieangebote und neue gesetzliche Regelungen fordern Experten um der zunehmenden Internet- und Gamingsucht bei Kindern und Jugendlichen entgegenwirken zu können.

Anlässlich eines Kongresses der Deutschen Gesellschaft  für Suchtforschung und Suchttherapie weisen Forscher darauf hin, dass es bei jungen Menschen zunehmend zu internetbezogenen  Störungen wie exzessiver Nutzung von Computerspielen und sozialen Netzwerken kommt. Read More »

Vodafone und EASA testen Drohnen-Schutzsystem

Vodafone macht aktuell mit der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) gemeinsame Sache. Der Mobilfunkanbieter und die Flugsicherheitsbehörde testen ein Drohnen-Schutzsystem, das im europäischen Luftverkehr die Sicherheit erhöhen könnte. So nimmt die Verwendung von Drohnen im professionellen und zivilen Bereich immer stärker zu. Das bedingt auch neue Anforderungen für die Flugsicherheit.

In Deutschland existieren ja verhältnismäßig strenge Regeln, gerade was den privaten Einsatz von Drohnen betrifft. Aber es gibt eben nicht nur hierzulande hohe Anforderungen an die Gesetzgebung. In Aldenhoven in Nordrhein-Westfalen haben Vodafone und die EASA in dem sogenannten 5G Mobility Lab laut eigenen Aussagen erstmals in Europa erfolgreich die Fernsteuerung von Drohnen außerhalb des Sichtfelds per Mobilfunk getestet.

Das soll es möglich machen, Drohnen im Notfall durch Einsatzkräfte aus Sicherheitszonen zu lotsen. Denn Drohnen werden aufgrund ihrer Größe vom herkömmlichen Radar nicht erfasst und werden an Flughäfen immer mehr zu Störfaktoren. Der CEO von Vodafone, Hannes Ametstreiter, führt aus: „Mobilfunk kann Drohnen sehen, die für herkömmlichen Radar unsichtbar sind. Das macht den Luftraum für alle Verkehrsteilnehmer und für uns Menschen am Boden sicherer.

Gemeinsam mit der EASA arbeitet Vodafone daher an einem digitalen System, das Drohnen orten kann. Derlei Sicherheitszonen wären aber nicht nur für Flughäfen eine gute Sache, sondern auch für Schulen, Krankenhäuser oder z. B. Gefängnisse. Als Basis soll ein neues Radio Positioning System (RPS) dienen. Weiterhin erklärt man: „Eine fest verbaute SIM Karte bringt die Flugobjekte dafür ins Internet der Dinge. Algorithmen der künstlichen Intelligenz berechnen ständig und genau die geografische Position einer Drohne. Auf Basis dieser Berechnungen ermittelt das System automatisch, ob eine Drohne eine vereinbarte Flugbahn verlässt.

Durch die Möglichkeit zur Fernsteuerung will man Unfällen vorbeugen. Bei Tests gelang es, die Drohnen per LTE in Flughöhen von bis zu 120 Metern zu lokalisieren und zu fernsteuern. Man darf gespannt sein, wie sich das Projekt insgesamt weiterentwickelt. Auch 1080p-Videostreams konnten die Drohnen auf diese Weise z. B. weitertratschen.

-> Zum Beitrag Vodafone und EASA testen Drohnen-Schutzsystem

-> Zum Blog Caschys Blog

Unser Feedsponsor:


Read More »

A life-size, moving Gundam statue is being built in Japan

If you happen to be in Tokyo for the Olympic Games in 2020 and dig giant robots, it might be worth paying a visit to nearby Yokohama. A project called Gundam Factory Yokohama is working with the city to create a life-size, moving Gundam statue to hel…

Read More »

Microsoft Launcher: Beta 5.1 mit neuem Screen-Time-Widget und mehr im Anmarsch

Der Microsoft Launcher für Android gehört zu einer der Apps, für die es nicht nur ein separates Beta-Programm gibt, sondern deren Community auch noch recht aktiv durch hilfreiches Feedback daran mitarbeitet, dass es auch immer wieder neue Beta-Funktionen gibt, die in der Form vielleicht später ihren Weg in die öffentliche Version des Launchers finden könnten.

So verteilt man gerade das Update auf Beta 5.1, die unter anderem ein neues Screen-Time-Feature in den Launcher integriert. Hierbei handelt es sich um Microsofts Lösung, ein Aktivitäts-Dashboard aus euren Nutzungsdaten zu generieren und euch darzustellen, wie lange ihr beispielsweise in einzelnen Apps verbringt oder wie oft ihr euer Telefon am Tag so entsperrt.

Im Feed auf der ganz linken Homescreen-Seite werden euch ab Version 5.1 außerdem auch Aufgaben und Notizen eingeblendet, die der Launcher sich aus Diensten wie Microsoft To-Do, Sticky Notes, Cortana, Outlook oder Skype angelt. Hierzu müsst ihr natürlich mit eurem Microsoft-Konto beim Launcher angemeldet sein.

Hier einmal das vollständige Changelog von Beta 5.1 des Microsoft Launchers:

  • Track your screen time, app usage and phone unlocks with the new screen time card. You can even use the screen time widget to view this info on your home screen.
  • The Launcher To Do card now shows tasks from apps like Microsoft To Do, Outlook and Skype.
  • The Launcher Notes card now shows your Notes from Sticky Notes on Windows, Outlook, Cortana and OneNote mobile.
  • Cortana now has an updated card with support for commute/traffic and multi-commitments.
  • „Hey Cortana“ is now enabled as a beta feature for the en-us market.
  • Cortana support is now available in the ES-ES market.
  • Bing mini-answers now shows you quick answers for stocks and currency in the Launcher Search bar.

Sollte euch das Update derzeit noch nicht im Google Play Store angeboten werden, so solltet ihr dennoch nicht mehr allzu lange warten müssen. „Innerhalb der nächsten Stunden“ sollte die Aktualisierung seit ihrer Ankündigung auf Google+ für alle Nutzer der Beta verfügbar werden, so Ezra Park.

-> Zum Beitrag Microsoft Launcher: Beta 5.1 mit neuem Screen-Time-Widget und mehr im Anmarsch

-> Zum Blog Caschys Blog

Unser Feedsponsor:


Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016