tech news

Samsung tapeziert Werbetafeln weltweit mit Galaxy Note9 Werbung

Am 24. August ist es endlich soweit. An dem Tag wird das Galaxy Note9 für alle Kunden im Handel erhältlich sein – in Deutschland leider nur in den Farben Midnight Black und Ocean Blue, jedoch könnte es zu einem späteren Zeitpunkt natürlich noch eine oder zwei weitere Farben geben.

Damit sich das neue Flaggschiff der Südkoreaner auch gut verkauft, wird nochmal ordentlich die Werbetrommel gerührt. Schon beim Galaxy S8 und Galaxy S8+ sind rum um die Welt verschiedene Werbetafeln aufgeleuchtet und haben in einer Dauerschleife das neuste Smartphone präsentiert. Beim Galaxy Note9 ist dies nicht anders. 

Neben dem berühmtem Times Square, im Herzen von New York, ist auch der Piccadilly Circus in London seit dem Launch des Galaxy Note9, fast dauerhaft von Samsung in Besitz genommen worden. Auch in Moskau sticht ein riesiges Galaxy S8, mit Galaxy Note9 Werbung am Horizont hinaus. Die Leinwände sind wirklich groß und ich glaube die kann man schon fast gar nicht übersehen. Wer sich selber mal einen Eindruck von den verschiedenen Werbebannern machen will, muss nur ein bisschen hinunter scrollen.





Mich würde mal interessieren, wie viele von euch sich denn bereits ein Note9 vorbestellt haben, oder überlegen sich überhaupt eins zu zulegen. Schreibt es doch mal in die Kommentare!

Via. Samsung Newsroom

Read More »

Samsung veröffentlicht unabsichtlich Trailer des Note9

Heute sind es nur noch sechs Tage, bis Samsung endlich sein neues, aber auch sehr teures Flaggschiff, das Galaxy Note9, vorstellen wird. Von Pressebildern bis Livebildern war bisher schon alles dabei, was fehlt also noch? Ein Video von Samsung selber, richtig!

Wer uns auf Twitter folgt hat vermutlich am Mittwoch schon gesehen, dass Samsung Frankreich knapp eine halbe Stunde vor Launch den offiziellen Trailer des Galaxy Tab S4 veröffentlicht hat. Das Ganze ist heute auch mit dem Note9 passiert, jedoch sind es nicht 30 min bis zum Launch des Geräts, sondern noch ganze 6 Tage. Das Video wurde auch nicht von Samsung Frankreich veröffentlicht, sondern von den Kollegen aus den USA, die auch schon die Galaxy Watch geleakt haben und auch vor dem Launch des Galaxy S9 schon ein Video von dem Gerät veröffentlicht hatten. 

Das Video zeigt die Hauptfarbe des Galaxy Note9 – wenn man das so sagen darf – nämlich das Blau, mit einem gelben/goldenem S-Pen. Direkt schon in den ersten 3 Sekunden des Videos, wird man darauf aufmerksam gemacht, dass das Galaxy Note9 „… the new super powerful Note“ sein soll. Danach lässt das Video einen einen Blick auf die Kamera und den Fingerabdrucksensor zu und dann geht es auch schon mit dem „all new powerful S-Pen“ los. Der Stift wird wie auch beim Galaxy Note5, Note7 und Note8 per Klicken auf die Oberseite aus dem Gerät gelöst. Danach folgt eine kurze Demonstration auf dem Always-On Display, wobei einem ein kleiner Unterschied auffallen sollte, denn in den letzten Notes war es bisher immer so, dass die Schriftfarbe auf dem AOD weiß war, jedoch scheint sie zumindest bei dem blauen Galaxy Note9 gelb zu sein. Es ist ja schon bekannt, dass die Batterie des Note9 jetzt eine Kapazität von 4000mAh hat. Laut dem Trailer sollte das Gerät dann mit einer Ladung für den normalen Nutzer von morgens 6 Uhr bis Nachts 1-2 Uhr ausreichen. Ob das dann auch so in der Praxis funktionieren wird ist abzuwarten, doch ich sehe das eher skeptisch. Jedoch hat nicht nur der Akku ein kleines Upgrade erhalten, sondern auch der interne Speicher. Während die Galaxy Geräte momentan noch mit einem Speicher von 64GB, wenn nicht auch mal mit 256GB kommen, soll das Galaxy Note9 sogar in zwei Modellen erhältlich sein, mit 128GB und 512GB Speicher. Über den Arbeitsspeicher ist jedoch eher weniger bekannt. Man hat zwar gemunkelt, dass das Note mit 128GB einen 6GB RAM Speicher haben wird und das mit 512GB einen mit 8GB, jedoch wurde bisher noch nichts davon in irgendeinem Video, oder auf irgendeiner Seite darüber berichtet. e, einmal bitte hier klicken:

Videolink

Via. Slashleaks

Read More »

Samsung Galaxy S9+: Reparatur im Samsung Customer Service Plaza Köln 4k

Seit Langem bekomme ich immer mal wieder von Samsung die Einladung, mir einen Samsung Customer Service Plaza von Innen anzuschauen. Customer Service Plaza sagt euch nichts? In inzwischen einigen Städten in Deutschland hat Samsung hier Service-Punkte bei denen, wenn möglich, Reparaturarbeiten an Smartphones, Tablets und Co direkt vor Ort vorgenommen werden. Außerdem gibt es dort auch Hilfe, wenn man vielleicht mit der neuen Technik noch nicht so klar kommt.

Ich habe mir tatsächlich 2013 mal einen CSP in Köln kurz angeschaut, damals fehlten ein paar Schrauben für einen Fernseher, den ich auf Amazon in den Warehouse Deals geholt hatte. Bis heute erhält der CSP immer mal wieder Anfragen für Schrauben von Samsung Fernsehern aufgrund dieses Artikels.

Die Einladungen mir aber mal eine Smartphone-Reparatur selber anzuschauen musste ich bisher aber ablehnen, da ich schlicht die Zeit dafür nicht gefunden hatte. Allerdings hatte man mir in einem Gespräch (mal wieder) angeboten doch in das Innere eines Galaxy S9 zu schauen und da ich ohnehin nach Köln Ehrenfeld musste, habe ich das direkt mit etwas nützlichem verbunden. Ich hatte vor sechs Wochen mein Galaxy S9+ zerschrabbelt. Bei der Paketannahme ist es lautlos auf die Fußmatte gefallen und irgendwie habe ich es dann mit dem Paket durch die Wohnung geschoben. Normalerweise nutze ich IMMER ein FitBag, an dem Tag hatte ich ein Pikata Case für das Gerät getestet und das schützt leider das Display so gar nicht. Von fünf Galaxy S9 die ich zum testen Zuhause hatte, habe ich ausgerechnet mein eigenes zerschrabbelt – sauber.

Samsung Customer Service Plaza in Deutschland

Jedenfalls habe ich die Gelegenheit genutzt, mir die Reparatur im Samsung Customer Service Plaza in Köln direkt „live“ anzuschauen. Der Vorteil: regelmäßig dauert es weniger als eine Stunde, bis das Smartphone wieder repariert ist. Kein nerviges Einschicken, keine Woche ohne Smartphone. Ach und wer kein Medien-Heini ist: im CSP gibt es eine Glasscheibe, dann kann man bei der Reparatur auch ohne Probleme zuschauen. Hier das Video zur Reparatur in Köln, das Geek-Herz geht da schon ein wenig auf, wenn man mal in das Galaxy S9 reinschauen kann.
Videolink

Achso Disclosure: ich musste für die Reparatur nichts bezahlen. Normalerweise kostet das fast 400 Euro. Weshalb ich es sonst auch nicht hätte reparieren lassen, dafür habe ich genug andere Smartphones da, die ich stattdessen nutzen könnte.Oder halt mit den Kratzern leben, das AMOLED-Panel war noch komplett unbeschädigt.

Read More »

Note9: Bluetooth im S-Pen durch FCC bestätigt

Mit den Farben des Galaxy Note9 waren wir die Ersten, bei Bluetooth an Bord des S-Pen dieses Jahr war aber wie so häufig IceUniverse die Quelle.

Dieser war auch die Quelle für einige „remote control features“ des S-Pen. Jedoch konnte uns zu diesem Zeitpunkt nicht gesagt werden, was genau das für Features sein werden, inzwischen hat man aber auch erfahren, um welche Funktionen es sich handeln könnte.

Durch die Federal Communication Commission – kurz FCC – konnte bestätigt werden, dass der S-Pen im Galaxy Note9 mit Bluetooth ausgestattet sein wird. 

In der FCC Liste läuft der „Stylus Pen“ unter der Nummer EJPN960, welche zu der Modellnummer des Galaxy Note9 passt, das die Nummer SM-N960 besitzt. Der selbe Modellcode ist auch gestern bei den Farben des Stiftes aufgetaucht. Alles scheint darauf hinzudeuten, dass sich das meiste am diesjährigen Note wohl gar nicht am Gerät ändert, sondern am Stift – so lässt es zumindest der offizielle Teaser von Samsung vermuten.

Source. FCC Via. Sammobile

Read More »

Samsung Galaxy Note9 mit 512GB Speicher wohl nicht in Europa erhältlich

In der heutige Zeit in der man in Sachen Spezifikationen wohl kaum noch Spielraum hat, sich immer weiter zu verbessern, bleibt nur noch die Möglichkeit den Akku, den Arbeitsspeicher oder den Speicherplatz zu erhöhen. Genau das hat Samsung auch beim Galaxy S9 und S9+ getan. Zwar hat man den Akku nicht verbessert, dafür aber den RAM und den ROM erhöht. Man bot nämlich das Galaxy S9+ mit 6 GB RAM und bis zu 256 GB Speicher an.

Nun soll Samsung dem Galaxy Note9, welches wohl am 9. August vorgestellt wird, noch mehr Speicher zu Verfügung stellen und selbigen auf ein halbes Terabyte, also 512 GB erhöhen. Beim Galaxy Note9 könnten wir also bis zu vier verschiedene Speichergrößen sehen: 64 GB, 128 GB, 256 GB und 512 GB.

Wobei ich aber eher glaube, dass wir nur drei Varianten mit 64 GB, 256 GB und 512 GB sehen dürften. Oder sind es in einigen Regionen doch eher nur zwei Versionen mit 64 GB und 256 GB? Denn sowohl @UniverseIce als auch @Samsung_News berichten davon, dass das Galaxy Note9 mit größtem Speicher wieder einmal nur für China und Südkorea gedacht sein könnten.

Und das ist durchaus möglich und plausibel. Denn schon andere Geräte wie das Galaxy S8 waren in bestimmten Farb- als auch Speichervarianten nur in China und/oder Südkorea erhältlich.

Quelle: @UniverseIce, @Samsung_News und @osctws

Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016