Smartphones

The life of a new Nexus 4 owner – Teil 1

Ich habe über +Noupe das Glück gehabt, dass ich das Nexus4 gewonnen habe. Und nun will ich mal den Umstieg von IOS (4S) auf Android beschreiben.

nexus-4

The life of a new Nexus 4 owner:

Ist nicht wirklich Tag 1, aber erster Journaleintrag: 

Tag1: Schon seit längerem nutze ich Google+ und viele weitere Google Dienste und bin begeistert wie die Dienste in einander greifen. Das Ganze nun auf mein Smartphone zu übertragen (was ich vom Desktop schon kannte) war der Hauptgrund für die Entscheidung Richtung Android. Ich wollte auch Stock Android, da mir die ganzen aufgesetzten Oberflächen nie zugesagt haben.
To do 1:  Einschalten und Laden. Super simpel, hat keine 5 Minuten gedauert, da ich schon einen google Account hatte.
To do 2: Antivirus. Auf dem Desktop üblich, bei Android wohl notwendig. Nach einer Recherche habe ich mich für nortonantivirus entschieden, da es A) in der Grundausstattung kostenlos B) die User Reviews ok waren C) +CHIP Online es auch gut getestet hat.
To do 3: Kontakte von IOS nach Android übertragen. Glücklicherweise habe ich den richtigen Artikel dazu gefunden. Dann ist es wirklich simpel. Cloud Sicherung der Kontakte ausschalten am Handy (Einstellungen->iCloud -> Kontakte). Handy anstöpseln und Itunes starten. Auf die Handy Registerkarte gehen und dort unter  Info. Dort kann man nun seinen Google (gleich oben) Account eintragen für die Synchronisation. Auf anwenden klicken. Danach geht alles automatisch und kaum 5 Minuten später hatte ich alle Kontakte auf dem Handy (per Wlan übertragen)
To do 5: Mail accounts übertragen. Android bringt ja gleich 2 Mailsysteme mit: Gmail und E-Mail. Bei E-Mail habe ich bereits einen meiner zwei gmx Accounts eingetragen über die Standardeinstellungen. Hat prima geklappt. Sollte man auch im Wlan machen, da ja viel geladen wird. Nun ist es noch Aufgabe für heute den zweiten Gmx Account einzutragen und einen zweiten gmail Account (Familie). Im Endeffekt sind es dann 4 Mail Accounts (Beruf, Privat-alt, Gmail und Gmail-Familie).
Weitere to do:

Ladematte bestellen
Alle wichtigen Apps wiederfinden
Gute Apps mit Mehrwert finden
Sich trauen die SIM-Karte einzusetzen.

Ich werde weiter berichten. Keine Angst, wird nicht mehr so ausführlich.

Den original Beitrag inklusive vieler Tipps und Tricks findet ihr hier auf Google+.

Für Tipps zum Wechsel zwischen iOS und Android freue ich mich natürlich immer…

Souce: Tech.Mediaz.de

Homewizard: Heim-Automatisierung leicht gemacht

HomeWizard-cover-1

Das niederländische Unternehmen HomeWizard BV bietet mit dem gleichnamigen Produkt „HomeWizard“ ein Heimautomatisierungs-System, das sich einfach installieren und mit Android-, iOS-Device oder Notebook steuern lässt – und das sogar zu einem recht bezahlbaren Preis. androidnext-Leser erhalten bei einem Kauf bis zum 31.12.2013 exklusiv 20 % Rabatt auf eines der HomeWizard-Pakete.

HomeWizard-cover

Heimautomatisierung ist kein neues Thema, war bisher allerdings entweder kostspielig oder bei der Installation einfach zu aufwändig. Genau hier kommt HomeWizard ins Spiel: Der Anbieter hat ein Produkt entwickelt, mit dem über das WiFi-Netzwerk diverse Module gesteuert werden kann – Strippen ziehen gehört damit der Vergangenheit an. Zudem können Smartphones, Tablets und Notebooks mit HomeWizard kommunizieren. In das System eingebundene Steuerelemente wie Funkschalter, Wetterstationen, IP-Kameras und mehr können so über eine einzige App bedient werden.

HomeWizard-seiten Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016