Smartphones

Finnland goes Aluminium: Nokia 515 (Video)

Filed under: Handys

Was Nokia bei den Lumia-Smartphones kann, geht auch im Einsteiger-Bereich: Plastik raus, Aluminium rein. Das 515 kommt im September bei uns in den Handel und soll rund 115 Euro kosten. Dafür bekommt man ein Handy mit S40 als OS, ein 2,4″-QVGA-Display – geschützt durch Gorilla Glass 2 -, eine 5-Megapixel-Kamera, 256 MB Speicher, einen microSD-Slot, Bluetooth 3.0, HD Voice, Tethering via USB und eine Tastatur, die aus einer neuen Art von Kunstharz besteht. Telefoniert wird mit 3G (zwei Bänder: 900 / 2.100) und und GSM/EDGE. Das obligatorische Promo-Video haben wir hinter dem Klick.

Read More »

Android Geräte Manager vs Cerberus Anti-Diebstahl App

Ein Vergleich von Android Geräte Manager und Cerberus Anti-Diebstahl App.

Android_Geräte_Manager_vs_CerberusApp

Der Android Geräte Manager ist nun aktiviert und für alle Geräte ab Version 2.2 verfügbar. Aber ist er besser als Cerberus? Und sind die 2 Dienste überhaupt vergleichbar?

Android Geräte Manager:

Der neue Android Geräte Manager ist nun für alle Android Geräte ab Version 2.2 verfügbar. Da braucht man keine extra App (die kommt aber noch). Zum Geräte Manger kommt ihr hier: https://www.google.com/android/devicemanager

Android_Geräte_Manager_Screenshot

Das ist insofern praktisch da man nichts machen muss außer den Geräte Manger auf euren Gerät unter Einstellungen>Sicherheit>Geräteadministratoren zu aktivieren.

Der große Nachteil sind allerdings die wenigen Funktionen die der Geräte Manger bietet. So könnt ihr zwar aus allen euren Geräten auswählen aber ihr könnt die Geräte nur suchen oder löschen. Also die Anzeige der Geräte auf der Landkarte.

Hoffentlich rüstet Google bzw. Android da noch nach. Denn wenn die Ortung und die GPS Funktion am Smartphone deaktiviert ist findet ihr das Gerät nicht. Dann bleibt nur mehr die Fernlöschung.

Aber es soll ja noch eine zugehörige App kommen. Diese soll dann mehr Funktionen bieten. Welche genau steht noch nicht fest. Der Android-Gerätemanager am Smartphone listet momentan folgende Funktionen auf:

  • Alle Daten löschen
  • Passwort zum entsperren des Displays ändern
  • Display sperren

Das ist im Vergleich mit Cerberus aber noch reichlich wenig. Aber die nötigsten Funktionen wie orten und löschen sind damit mal verfügbar.

Cerberus Anti-Diebstahl App:

Hier kann Cerberus deutlich mehr Funktionen aufbieten und macht somit die Kosten von 3 Euro Lebenslang wieder wett. Auch kann man Cerberus auf bis zu 5 Android Geräten installieren. Und das unabhängig vom Google Konto. Zu Cerberus kommt ihr hier: https://www.cerberusapp.com/

cerberusapp_Screenshot

So bietet Cerberus eine bequeme Steuerung seiner Funktionen via Webseite oder über SMS.

So kann man sich bei Cerberus über jeden SIM-Karten-wechsel informieren lassen. Auch die unzähligen Funktionen welche durch einfache SMS ausgelöst werden verschaffen Cerberus meiner Meinung nach einen großen Vorteil.

So könnt ihr OHNE ROOT Fotos von der Kamera machen und auf eine vorher festgelegte E-Mail Adresse senden lassen. Auch mit Blitz.

Die Funktionen reichen von Displaysperre über Alarmtext anzeigen lassen bis hin zum Tracking und Übermittlung des Standortes an eine festgelegte E-Mail Adresse oder Handynummer.

Fazit:

Der Android Geräte Manger ist eine guter Ansatz. Aber um mit Cerberus mithalten zu können fehlen ihm noch einige Funktionen. Mal sehen was die zugehörige App bringt?

Somit ist Cerberus noch der eindeutige Sieger mit besseren Möglichkeiten und mehr Funktionen. Auch ist Cerberus durch sein eigenes Passwort noch etwas sicherer als der Geräte Manger.

Ich bleibe vorerst mal bei Cerberus und warte welche Funktionen der Android Geräte Manager noch implementiert.

Wie ist das bei euch? Habt ihr euch auch so entschieden? Oder findet ihr den Android Geräte Manger besser?

Danke: Tech Mediaz

simfinity – Der neue Sat.1 Smartphone Tarif

Mit der simfinity Flat um nur 19.90 Euro im Monat telefonieren.

simfinity_Flat

simfinity – Der Sat.1 Smartphone Tarif

Mit simfinity habt ihr jetzt die Möglichkeit um nur 19.90 Euro unlimitiert ins deutsche Festnetz und alle Handynetze zu telefonieren. Eine Internet-Flat von 500 MB und eine SMS-Flat ist ebenfalls inkludiert. Und bei einer Anmeldung bis 31.08.2013 entfallen die 19.90 Euro Anschlusspreis.

Natürlich könnt ihr auch die Top Smartphones mit simfinity Flat bestellen:

simfinity_Smartphones

Samsung Galaxy S4 mini

Samsung Galaxy S3 mini

Samsung Galaxy S4

iPhone 5

Sony Xperia Z

simfinity Bestellen

Danke: Tech Mediaz

The life of a new Nexus 4 owner – Teil 1

Ich habe über +Noupe das Glück gehabt, dass ich das Nexus4 gewonnen habe. Und nun will ich mal den Umstieg von IOS (4S) auf Android beschreiben.

nexus-4

The life of a new Nexus 4 owner:

Ist nicht wirklich Tag 1, aber erster Journaleintrag: 

Tag1: Schon seit längerem nutze ich Google+ und viele weitere Google Dienste und bin begeistert wie die Dienste in einander greifen. Das Ganze nun auf mein Smartphone zu übertragen (was ich vom Desktop schon kannte) war der Hauptgrund für die Entscheidung Richtung Android. Ich wollte auch Stock Android, da mir die ganzen aufgesetzten Oberflächen nie zugesagt haben.
To do 1:  Einschalten und Laden. Super simpel, hat keine 5 Minuten gedauert, da ich schon einen google Account hatte.
To do 2: Antivirus. Auf dem Desktop üblich, bei Android wohl notwendig. Nach einer Recherche habe ich mich für nortonantivirus entschieden, da es A) in der Grundausstattung kostenlos B) die User Reviews ok waren C) +CHIP Online es auch gut getestet hat.
To do 3: Kontakte von IOS nach Android übertragen. Glücklicherweise habe ich den richtigen Artikel dazu gefunden. Dann ist es wirklich simpel. Cloud Sicherung der Kontakte ausschalten am Handy (Einstellungen->iCloud -> Kontakte). Handy anstöpseln und Itunes starten. Auf die Handy Registerkarte gehen und dort unter  Info. Dort kann man nun seinen Google (gleich oben) Account eintragen für die Synchronisation. Auf anwenden klicken. Danach geht alles automatisch und kaum 5 Minuten später hatte ich alle Kontakte auf dem Handy (per Wlan übertragen)
To do 5: Mail accounts übertragen. Android bringt ja gleich 2 Mailsysteme mit: Gmail und E-Mail. Bei E-Mail habe ich bereits einen meiner zwei gmx Accounts eingetragen über die Standardeinstellungen. Hat prima geklappt. Sollte man auch im Wlan machen, da ja viel geladen wird. Nun ist es noch Aufgabe für heute den zweiten Gmx Account einzutragen und einen zweiten gmail Account (Familie). Im Endeffekt sind es dann 4 Mail Accounts (Beruf, Privat-alt, Gmail und Gmail-Familie).
Weitere to do:

Ladematte bestellen
Alle wichtigen Apps wiederfinden
Gute Apps mit Mehrwert finden
Sich trauen die SIM-Karte einzusetzen.

Ich werde weiter berichten. Keine Angst, wird nicht mehr so ausführlich.

Den original Beitrag inklusive vieler Tipps und Tricks findet ihr hier auf Google+.

Für Tipps zum Wechsel zwischen iOS und Android freue ich mich natürlich immer…

Souce: Tech.Mediaz.de

Homewizard: Heim-Automatisierung leicht gemacht

HomeWizard-cover-1

Das niederländische Unternehmen HomeWizard BV bietet mit dem gleichnamigen Produkt „HomeWizard“ ein Heimautomatisierungs-System, das sich einfach installieren und mit Android-, iOS-Device oder Notebook steuern lässt – und das sogar zu einem recht bezahlbaren Preis. androidnext-Leser erhalten bei einem Kauf bis zum 31.12.2013 exklusiv 20 % Rabatt auf eines der HomeWizard-Pakete.

HomeWizard-cover

Heimautomatisierung ist kein neues Thema, war bisher allerdings entweder kostspielig oder bei der Installation einfach zu aufwändig. Genau hier kommt HomeWizard ins Spiel: Der Anbieter hat ein Produkt entwickelt, mit dem über das WiFi-Netzwerk diverse Module gesteuert werden kann – Strippen ziehen gehört damit der Vergangenheit an. Zudem können Smartphones, Tablets und Notebooks mit HomeWizard kommunizieren. In das System eingebundene Steuerelemente wie Funkschalter, Wetterstationen, IP-Kameras und mehr können so über eine einzige App bedient werden.

HomeWizard-seiten Read More »

Uso de cookies

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

Beaktiv @ 2016