preis

Vertus zweites Android-Phone: Ein bisschen weniger ist mehr (auch für die Brieftasche)

Filed under: Smartphones

Anfang dieses Jahres bescherte uns Vertu mit dem Ti das erste Android-Handy der Hochpreismarke. Jetzt folgt der zweite Streich mit Namen “Constellation”. Bei Vertu geht es ja bekanntlich vor allem um äußere Werte – es muss reichlich blingen. Trotzdem lautete hier die Design-Devise “weniger ist mehr”, wie Vertu-CEO Massimiliano Pogliani erklärt. Für die Brieftasche sieht es ganz ähnlich aus: nicht billig, aber immerhin billiger. Das Constellation kostet “nur” 4900 Euro (während man für das Ti 8900 Euro berappen muss). In den Specs schlägt sich das nicht nieder, die sind sogar etwas besser als beim Ti. Unter der 4,3 Zoll großen Saphirglasscheibe steckt ein 1,7GHz Dual-Core Snapdragon S4 mit besserer Grafik als beim Ti, eine 13 Megapixel-Kamera und ein 1.800mAh-Akku. Allerdings gibt es nur noch 32GB statt 64GB Speicher, und der Concierge-Service ist auch abgespeckt. Zwei weitere Bilder nach dem Break.

Continue ing Vertus zweites Android-Phone: Ein bisschen weniger ist mehr (auch für die Brieftasche)

| | |

+ german Engadget

Premiere: YouTube Music Awards am 3. November mit Lady Gaga, Psy & Klickabstimmung (Video)

Filed under: Internet

YouTube Music Awards? Klingt irgendwie sehr vertraut, als ob es die Veranstaltung schon ewig geben würde, was wahrscheinlich daran liegt, dass sie so naheliegend ist – wo sonst werden heute Musikvideos geschaut, neue Stars entdeckt und altgediente von der neusten Hörergeneration bestätigt, wenn nicht auf Googles Filmchenplattform? Die überfällige Premiere findet dann am 3. November in New York statt, wobei die Schalten nach Moskau, London, Rio und Seoul (Psy, logisch) eine prominente Rolle spielen sollen. Moderiert wird die Show mit Lady Gaga, Eminem und YouTube-Gewächsen wie CDZA und Lindsey Stirling von Jason Schwartzman, während Spike Jonze als “Kreativdirektor” fungiert und die Preisträger des Abends selbstredend per Klick entschieden werden. Video nach dem Break.

Continue ing Premiere: YouTube Music Awards am 3. November mit Lady Gaga, Psy & Klickabstimmung (Video)

| | |

+ german Engadget

Windows 8.1: Preise wie bei Windows 8

Filed under:

Microsoft hat im hauseigenen Blog die US-amerikanischen Preise für Windows 8.1 bekanntgegeben. Wer bereits Windows 8 auf seinem PC installiert hat, erhält das Upgrade kostenlos. Alle anderen bezahlen 120 Dollar für Windows 8.1 und 200 Dollar für Windows 8.1 Pro. Das sind dieselben Preise wie jetzt für Windows 8 (in Deutschland kosten die beiden Versionen derzeit 120 und 280 Euro). Neu ist, dass Microsoft eine sogenannte Vollversion der Software verkauft. Für die Installation ist es somit nicht mehr erforderlich, dass Windows bereits auf dem Rechner läuft. Windows 8.1 kann entweder über den Windows Store runtergeladen oder im Geschäft als DVD erworben werden.

Außerdem erklärt Microsoft, wie das Upgrade für Nicht-Windows 8-Nutzer funktioniert: Die persönlichen Daten von Windows 7-Nutzern werden übernommen, alle anderen Anwendungen müssen neuinstalliert werden, auch Microsoft Office. Für Windows XP- oder Vista-Geräte sei Windows 8.1 nicht designed oder empfohlen. Wer dennoch am Upgrade interessiert sei, soll die DVD kaufen, seine Daten sichern und dann komplett neuinstallieren. Die neue Version des Betriebssystems ist ab dem 18. Oktober erhältlich.

| | |

Souce: DE Engadget

Homewizard: Heim-Automatisierung leicht gemacht

HomeWizard-cover-1

Das niederländische Unternehmen HomeWizard BV bietet mit dem gleichnamigen Produkt „HomeWizard“ ein Heimautomatisierungs-System, das sich einfach installieren und mit Android-, iOS-Device oder Notebook steuern lässt – und das sogar zu einem recht bezahlbaren Preis. androidnext-Leser erhalten bei einem Kauf bis zum 31.12.2013 exklusiv 20 % Rabatt auf eines der HomeWizard-Pakete.

HomeWizard-cover

Heimautomatisierung ist kein neues Thema, war bisher allerdings entweder kostspielig oder bei der Installation einfach zu aufwändig. Genau hier kommt HomeWizard ins Spiel: Der Anbieter hat ein Produkt entwickelt, mit dem über das WiFi-Netzwerk diverse Module gesteuert werden kann – Strippen ziehen gehört damit der Vergangenheit an. Zudem können Smartphones, Tablets und Notebooks mit HomeWizard kommunizieren. In das System eingebundene Steuerelemente wie Funkschalter, Wetterstationen, IP-Kameras und mehr können so über eine einzige App bedient werden.

HomeWizard-seiten Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016