one

Social Shopping: Facebook macht in E-Commerce

Facebook macht in E-Commerce

I Like Kaufen! Kaufen! Kaufen! Mutiert der Social-Network-King Facebook nun etwa auch noch zum globalen Online-Einkaufstempel? Die Silicon-Valley-Company experimentiert jedenfalls schon in den USA mit «Kaufen»-Buttons und virtuellen Schaufenstern. Die Zeit, die Menschen in Facebook-Apps verbringen, lockt Händler und Marken an.

 

Facebook will seinen Nutzern mehr Möglichkeiten geben, direkt auf der Plattform des weltgrößten Online-Netzwerks einzukaufen. Mit ersten Partnern wie der Modemarke Michael Kors und der Supermarkt-Kette Carrefour probiert der Social-Media-Riese Facebook ein neues Anzeigen-Format aus, bei dem man auf Smartphones und Tablets ein Produktangebot durchblättern kann.

Zudem wird Shopping als neue Kategorie zum Favoriten-Menü hinzugefügt. In den USA startete Facebook bereits einen «Kaufen»-Button.

facebook ecommerce smartphone iphone online shopping 2

Die Marken hoffen mit Blick auf die gewaltige Nutzer-Basis von rund 1,5 Milliarden Mitgliedern, bei Facebook leichter Käufer für ihre Produkte zu finden. Außerdem stehen sie vor der Herausforderung, dass Menschen mehr Zeit in Apps wie Facebook verbringen – und damit weniger Zeit der Werbung etwa auf Websites ausgesetzt sind.

Auch Facebooks Foto-Plattform Instagram mit über 300 Millionen Nutzern testet bereits «Kaufen»-Buttons, ebenso wie andere Online-Netzwerke wie Twitter oder der Fotodienst Pinterest, bei dem Nutzer oft gezielt nach Modetrends oder Einrichtungsideen suchen. Die Innovationen werden aber zumeist im riesigen Heimatmarkt USA ausprobiert und kommen erst mit zum Teil deutlicher Verzögerung nach Europa.

facebook ecommerce smartphone iphone online shopping

Bei Facebooks neuem Werbe-Format «Canvas» (Leinwand) sehen die Anzeigen im Nachrichtenstrom der Nutzer wie üblich aus. Tippt man sie jedoch an, füllt sie den ganzen Bildschirm aus und man kann sich durch seitliche Bewegungen verschiedene Produkte ansehen. Carrefour testet die Anzeigen zunächst in Spanien. Außerdem dabei sind der US-Einzelhändler Mr. Porter und die Getränkemarke Gatorade. Einen ersten Ausblick auf das Konzept hatte Facebook bereits im Juni gegeben, jetzt wird es im Alltag getestet.

facebook ecommerce smartphone iphone online shopping 3

Die neue Shopping-Rubrik kommt ebenfalls zunächst nur in den USA neben andere Menüpunkte wie Veranstaltungen, Freunde oder Apps. Dort sollen Angebote von Händlern vorgestellt werden, die eine Einkaufsfunktion in ihren Facebook-Seiten aktiviert haben.

Als weiteren Kanal für E-Commerce will Facebook auch seinen Kurzmitteilungsdienst Messenger erschließen: Unternehmen sollen ihn zum Beispiel für Kundendienst-Kommunikation verwenden können.

 

Read More »

Samsung Game Tuner passt Auflösung und Framerate von mobilen Games an

artikel_gametunerSamsung hat eine neue App für Gamer veröffentlicht. Im Juni richtete sich Samsung schon an die spielenden Nutzer, mit Game Recorder+ lassen sich Mobile Games aufzeichnen und mit anderen teilen, so wie man es auch vom PC-Gaming in ähnlicher Form kennt. Die neue App Game Tuner verändert nun die Spiele selbst, also nicht den Inhalt, sondern die Darstellung auf dem Smartphone. Durch Anpassung von Auflösung und Framerate soll nicht nur Akku gespart werden, sondern das Smartphone auch kühler bleiben. Kleiner Haken an der Sache: Die App funktioniert nur mit ausgewählten Samsung-Smartphones.

Samsung_GameTuner

Game Tuner funktioniert aktuell nur mit den Modellen Galaxy S6 edge+, Galaxy S6 edge, Galaxy S6 und Galaxy Note 5. In den Einstellungen lassen sich alle Spiele gleichzeitig über Presets anpassen, es gibt aber auch die Möglichkeit, Einstellungen für jedes Game manuell vorzunehmen. So kann man die Auflösung zwischen 480p und 1440p anpassen, die Framerate lässt sich zwischen 15 und 60 FPS festlegen. Um Akku zu sparen und die Wärmeentwicklung in Grenzen zu halten, sollte man logischerweise eher niedrige Einstellungen wählen.

Die App ist im Google Play Store verfügbar. Allerdings wird sie mir in meiner Geräteliste nicht kompatibel mit dem Galaxy S6 edge angezeigt. Solltet Ihr eines der unterstützten Geräte haben und die App nicht über den Play Store laden können, hilft Euch eventuell der Weg über APKMirror. Falls Ihr viel mit dem Smartphone zockt und die App verwendet, gebt ruhig einmal Feedback, ob sich das tatsächlich so sehr auf die Akkulaufzeit auswirkt. Gerade Games sind ja als Akkukiller bekannt.

 

Read More »

WhatsApp mit Link-Vorschau

Artikel-WhatsApp-LogoUngewohnt fleißig ist man bei WhatsApp. Gleich auf mehreren Plattformen hat man Updates verteilt, die für neue Funktionen sorgen. So findet man beispielsweise unter Windows Phone eine verbesserte Suche nebst Mittelfinger-Emoji vor, während iOS-Nutzer nicht nur die Möglichkeit haben, Nachrichten zu favorisieren – ein am 13. Oktober 2015 verteiltes Update bringt sogar die Unterstützung für 3D Touch beim iPhone 6s und dem iPhone 6s Plus mit. So lassen sich Nachrichten schnell verfassen oder suchen – alternativ kann man mittels Peek & Pop Inhalte flott in einer Vorschau sehen.

Aber auch die Android-Version hat einen neuen Trick zu bieten, zumindest, wenn man auf die aktuelle Beta zugreift. Hier werden nämlich beim Teilen von Inhalten nun kleine Auszüge mit einem Vorschaubild (sofern im geteilten Inhalt zu finden) angezeigt. Die Vorschau wird nicht nur beim Absender schon angezeigt, sondern kommt letzten Endes auch so beim Empfänger an – logischerweise muss dieser dann momentan auch über die aktuelle Beta verfügen – ansonsten bleibt es halt beim klassischen Link, wie immer.

WhatsApp

Ihr könnt das Ganze ausprobieren, besorgt euch für Android die aktuelle WhatsApp-Betaversion und verschickt mal einen Beitrag. Vielleicht sogar diesen hier, wir haben mobil ja direkt die Möglichkeit eingebunden, Inhalte per WhatsApp zu verschicken. Wann die Funktion letzten Endes in die finale Version von WhatsApp übernommen wird – oder zu iOS kommt – das steht natürlich noch in den Sternen. Bei der momentanen Entwicklungsgeschwindigkeit würde es mich aber nicht wundern, wenn es nicht allzu lange dauert.

Read More »

Kabel Deutschland Streaming Proxy nun Open Source

Erinnert ihr euch noch an den Kabel Deutschland Streaming Proxy? Für mich als Kunden von Kabel Deutschland – jetzt Vodafone – eine tolle Sache. Eine Software, die es am Rechner möglich macht, die nicht verschlüsselten Sender von Kabel Deutschland im VLC Media Player zu betrachten – egal, auf welcher Plattform ich mich befinde. Denn zwar gibt es für die iOS-Plattform eine App, die mir das Schauen der Sender erlaubt, aber die gibt es eben nicht für Android und den Rest der Betriebssystemwelt. Die Einrichtung ist in wenigen Minuten erledigt, sodass ihr schnell schauen könnt.

 

kdproxy

Nun aber die kurze Nachricht, die aber sicherlich nur für Entwickler interessant ist und nicht für Anwender, wie ich einer bin.  Der Code ist nun Open Source, kann also von Interessieren eingesehen und bearbeitet werden. Geschrieben ist das Ganze in GO, wer plattformunabhängig kompilieren will, sollte Version 1.5 von GO einsetzen. Die Ankündigung nebst Information findet ihr hier. Und für alle anderen, die den Kabel Deutschland Streaming Proxy noch nicht kannten: lohnt wirklich, nutze ich mal gerne auf die Schnelle.

Unser Team | Google+ | Facebook | News per Google Kiosk | News per Pushbullet |

 

Miele Waschmaschine: App schlägt Alarm, wenn Waschmittel ausgeht

Miele: Waschmaschine informiert per App, wenn Waschmittel ausgeht

Mieles vernetzte Waschmaschine WMH 721 WPS EditionConn@ct merkt nicht nur, wenn das Waschmittel im automatischen Dosiersystem so langsam ausgeht. Sie sendet dann sogar automatisch eine Nachricht aufs Smartphone oder Tablet. Da besteht dann auch die Möglichkeit, das aufgebrauchte Waschmittel direkt nachzubestellen. Hierfür genügen drei Klicks – vom Lesen der Nachricht bis zum Absenden der Bestellung dauert der gesamte Vorgang nicht mehr als eine Minute.

Die Verbindung der Waschmaschine mit dem hauseigenen Router erfolgt über ein serienmäßiges WLAN-Modul, so dass keine zusätzliche Hardware erforderlich ist. Benötigt wird lediglich die neue Miele App „EditionConn@ct“, die kostenfrei für iOS und Android verfügbar ist.

+ Link: Miele 

Read More »

Uso de cookies

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

Beaktiv @ 2016