one

BitLock: Fahrradschloss mit App-Schlüssel macht flexibles Drahtesel-Teilen möglich

Filed under: Fahrrad

Die Idee Fahrradschlösser zu vernetzen, um eine kollektive Fahrradnutzung zu ermöglichen, ist nicht neu, aber das Kickstarter-Projekt BitLock setzt das Konzept besonders kompakt um: das Fahrradschloss wird dabei via Bluetooth von der BitLock App auf- bzw. abgeschlossen. Mit der App (für Android und iOS) kann man dann auch spontan und flexibel die Nutzergruppe definieren, ohne mit Nachschlüsseln zu hantieren. Bleibt zu hoffen, dass der Bluetooth-Fahrradschlüssel nicht zu einer neuen Diebstahlsmethode missbraucht werden kann. Für 79 Dollar plus lästige 35 Dollar Versandkosten nach Europa kann man bei Kickstarter ein Exemplar vorbestellen, regulär sollen die Schlösser später einmal 140 Dollar kosten. Video nach dem Break.

Continue ing BitLock: Fahrradschloss mit App-Schlüssel macht flexibles Drahtesel-Teilen möglich

| | |

+ german Engadget

Fachbuchdienst Zookal: Drohne legt dem Kunden seine Bestellung minutenschnell vor die Füße (Video)

Filed under: Fluggeräte

Ob das australische Start-up Zookal mit seinem Fachbuchverleih eine Zukunft hat, können wir nicht beurteilen, aber ihr App- und Drohnen-basiertes Transportkonzept hat Potential: Dabei sollen Bestellungen so schnell wie möglich von Drohnen aus dem Lager zum Kunden gebracht werden, bzw. vor die Kundenfüße gelegt, denn Lieferadresse ist im Zweifelsfall der aktuelle Aufenthaltsort des Kunden, bzw. der nächste freier Fleck unter freiem Himmel. Dort wird die Büchersendung von der knapp über dem Boden schwebenden Drohne abgeworfen. Zookal will mit seinem Bücher-Drohnen-Service nächstes Jahr in Australien starten und schmiedet bereits Expansionspläne, allerdings müssen sie wohl erstmal in Australien die Genehmigungsverfahren überleben. Abwarten. Video nach dem Break.

via theverge

Continue ing Fachbuchdienst Zookal: Drohne legt dem Kunden seine Bestellung minutenschnell vor die Füße (Video)

| | |

Souce: DE Engadget

Gerüchte zu Nexus 5 und OS 4.4 KitKat

Android_OS_4.4_KitKat_4

Hallo zusammen,

in letzter Zeit schießen sehr viele Gerüchte und Termine zum Nexus 5 sowie OS 4.4 KitKat durch das Internet. Welche wahr sind und falsch, erfahren wir wohl mit der Zeit. Nichtsdestotrotz: Google sollte gestern sein neues Portfolio offiziell machen. Der Termin stand schon länger im Raum – ursprünglich kam dieser von einer griechischen Androidseite. Jedenfalls sind einige von Euch nun enttäuscht und andere verärgert – teils wegen mir, weil auch ich eine Aussage zum 15. gemacht habe. Um alles einmal klar zu stellen: Mir war offiziell nichts von einem Event am Dienstag bekannt. Ein US-Freund sagte mir lediglich, dass das Nexus für den 15. geplant sei. Ich habe ihn falsch zitiert und das ist definitiv mein Fehler. Warum habe ich eine Aussage gemacht? Das One max hätte eigentlich am Dienstag kommen sollen. Aber wie Ihr wisst, wurde das One max schon am Montag offiziell gemacht. Viele fragten mich, ob es wirklich einen Leak gab? Vielleicht würde das One max im Hype des Nexus 5 untergehen. Ich sagte darauf hin: „Selbst wenn, das NDA für das One max wäre um 07:45 Uhr gefallen. Während das Nexus 5 um 19:00 enthüllt worden wäre.“

Deshalb: Ich entschuldige mich für das Missverständnis.

Danke: bestboyzde

Sony Cybershot RX10: 24-200mm f/2.8 Objektiv, 20,2 Megapixel Sensor

Filed under: Digitalkameras

Sony hat heute morgen nicht nur die A7 und die A7r vorgestellt, sondern auch eine neue Kompaktkamera, die Sony Cybershot RX10. Die kommt mit einem Exmor R CMOS 1-Zoll Sensor mit 20 Megapixeln und BIONZ X Prozessor und soll die Lücke zwischen der Edel-Kompakten RX100II sowie den Vollformatkameras RX1/RX1R schließen. Das Objektiv ist das Vario-Sonnar 2,8/24-200 mm Zoom, der Autofokus soll besonders flott agieren. Auch bei seiner Kompaktkamera hat Sony auf die Video-Features geachtet: neben Full HD-Aufnahmen mit 25 oder 50 Bildern und Streaming über HDMI besitzt die RX10 auch einen separaten Mikrofoneingang und einen Kopfhöreranschluß. Als Sucher dient ein EVF mit 1,2 Millionen Bildpunkten, dazu hat die RX10 noch WiFi und NFC. Sie soll ab November für 1200 Euro verfügbar sein.

Gallery: Sony RX10

| |

Souce: DE Engadget

Fitbug Orb ist ein Fitnessbändchen das ein halbes Jahr durchhält

Falls ihr auf Fitness-Armbänder steht gibt es jetzt mit dem Fitbug Orb sozusagen die kostengünstige Einsteigerversion. Das pinke, weisse oder schwarze Bändchen, das sich laut Fitbug nicht nur am Arm tragen lässt, soll mit einer Akkuladung ein halbes Jahr durchhalten, also genauso lang wie das Fitbit Zip, kostet aber mit 50 Dollar etwas weniger als dieses. Mit der zugehörigen App KIK könnt ihr euch selbst Beine machen, denn die überwacht eure Trainingsintensität und schickt euch eine Push Notification, falls ihr auf der faulen Haut liegt und euch nicht ans Programm haltet, außerdem können die Daten via MyFitnessPal gespeichert werden. Der Fitbug Orb ist für 50 Dollar zu haben.

Gallery: Fitbug Orb und Apps

| | |

+ german Engadget

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016