neu

Ab 23 Uhr im Livestream: Samsung-Pressekonferenz auf der CES

Filed under: Companies

Wie wir Samsung so kennen, dürfte das Unternehmen im Rahmen der CES eine ganze Armada von Neuheiten vorstellen. Neben ein paar vorhersehbaren Highlights sind mit Sicherheit auch tatsächliche Überraschungen dabei.

Die PK beginnt um 23 Uhr deutscher Zeit und wird im Netz gestreamt. Zuschauen könnt ihr bei uns hinter dem Klick, bzw. – sicher ist sicher – direkt auf YouTube.

Continue ing Ab 23 Uhr im Livestream: Samsung-Pressekonferenz auf der CES

| |
Read More »

Alcatel Magic Flip: E-er als Second Screen

Filed under: E-Books

Werden Smartphones auf der einen Seite immer größer, können E-Book-er auf der anderen Seite immer kleiner werden. Das beweist dieses neue Gerät von Alcatel. Der Magic Flip ist ein vier Zoll großer E-er, der allerdings nur als Zubehör für bereits vorhandene Alcatel-Tablets und -Smartphones funktioniert und mit Bluetooth gepaart wird. Die Vorteile liegen aber auf der Hand. Geringer Stromverbrauch, ein sehr leichtes und transportables Gehäuse, gute Lesbarkeit und Notifikationen vom Smartdevice kommen auch noch. Da sich Magic Flip aber nur mit Geräten von Alcatel versteht, könnte eine massive Verbreitung problematisch werden.

| |
Read More »

Samsung: Livestream der CES-Pressekonferenz ab 23:00 Uhr, Menü-Button wird abgeschafft CES 2014

samsung-galaxy-logo

Heute am späten Abend nach unserer Zeit wird Samsung sein neues Tablet-Lineup im Rahmen der CES 2014 in Las Vegas präsentieren. Wer live dabei sein will, kann sich das Ereignis ab 23:00 Uhr im Livestream ansehen. Ein kleines, aber gewichtiges Detail scheint sich jetzt schon abzuzeichnen: Samsung wird in seine neuen Geräte keinen kapazitiven Menü-Button mehr verbauen.

CES-Präsentation der Samsung Galaxy Note- und Pro-Tablets im Livestream

Ab 23:00 Uhr deutscher Zeit kann man die Samsung-Pressekonferenz in einem Livestream verfolgen. Na hier:


(YouTube-Direktlink)

Falls dieser YouTube-Stream nicht funktioniert, kann man sein Glück alternativ mit einem von Samsung eingerichteten ustream versuchen.

Samsung schafft den Menü-Button ab

Heute Morgen hatten wir bereits über die neuen Tablets berichtet, die von Samsung heute Abend erwartet werden. Man musste in den zwei bereits aufgetauchten Bildern schon ganz genau hinsehen, um zu erkennen, dass Samsung hier offenbar von einer jahrelangen Tradition ablässt:

samsung-buttons-1

samsung-buttons-2

Der Menü-Button, der in den vergangenen Jahren nahezu alle Galaxy-Geräte links neben dem Home-Button zierte, wird ersetzt: Fortan sitzt an dieser Stelle der Multitasking-Button. Damit folgt Samsung endlich einem Standard, den Google schon Anfang 2012 in den Design-Empfehlungen zu Android 4.0 Ice Cream Sandwich festgelegt hatte. Vor vier Wochen gab Google dessen Funktion dann endgültig den Todesstoß – zugunsten des Overflow-Buttons innerhalb der Apps und für mehr Konsistenz im Android-Lager (wiewohl Samsung dank der „falschen“ Anordnung, verglichen mit HTC und Nexus-Geräten, weiterhin sein eigenes Süppchen kocht). Zum Vergleich hier der „gute alte“ Menü-Button:

menu-button-samsung

Egal, ob Googles Intervention der Anlass für Samsungs Design-Umschwung war oder die Entscheidung der Koreaner bereits vorher bestand, wir sind froh über diesen längst überfälligen Schritt.

Nebenbei darf man aber auch sonst gespannt sein auf die Neuerungen in Sachen Hard- und Software, die uns Samsung heute Abend präsentieren wird. Denn das neue Tablet-UI, das Samsung so nonchalant per Werbebanner auf dem CES-Showfloor geleakt hat, sieht sehr interessant aus und lässt darauf hoffen, dass die für 2014 geäußerten Ambitionen der Koreaner, nicht nur funktionsreichere, sondern tatsächlich auch bessere Software zu entwickeln, Früchte tragen.

via PM, reddit

Weiterführende Artikel:

  • Samsung Galaxy Note Pro 12.2, Tab Pro 12.2, 10.1 & 8.4: Specs & offizielle Werbebanner zu neuen Tablets gesichtet CES 2014
  • Samsung Galaxy S5: Verhandlungen mit Herstellern von Metallgehäusen
  • Samsung Daynote: Gerät mit E-Ink-Display in Arbeit? Gerücht


Read More »

Aug(e)mented Reality: iOptik bringt AR auf Kontaktlinse

Filed under: Augmented Reality

Die aus Washington stammende Firma Innovega stellt auf der diesjährigen CES ihren neueste Produktprototypen vor: iOptik ist eine Kontaktlinse, die zugleich als Augmented Reality-Display fungiert und damit bisher bekannte Devices wie Google Glass so dezent aussehen lässt, wie einen Elefanten im Porzellanladen. Innovega bekam 2012 den Auftrag von der DARPA, um ein militärisches System mit Augmented Reality zu schaffen. Wie bei so vielen Dingen, schaffen es eigentlich für den Krieg bestimmte DARPA-Technologien auch diesmal auf die Konsumentenebene.

Noch hat die Sache allerdings einen Haken. Zur Benutzung braucht man momentan noch eine Brille. Als eine Art Micro-Display projiziert die Brille Bilder auf die Kontaktlinse. Das soll die Fokusprobleme, die sonst AR-Brillen mit sich bringen beheben. iOptik befindet sich also noch im ziemlichen Frühstadium. Weder die FDA hat das Teil durchgewunken, noch ist ansatzweise ein Releasedatum bekannt. Aber eines steht fest. Soooo lange kann das alles nicht mehr dauern. Seht ein Video dazu nach dem Break.

via Gizmag

Continue ing Aug(e)mented Reality: iOptik bringt AR auf Kontaktlinse

| | |
Read More »

Google TV ist tot: Philips stellt Smart TVs „powered by Android“ vor

philips-powered-by-android-google-tv

Google TV ist jetzt offiziell am Ende: Philips hat am heutigen Montag im Zuge der CES 2014 angekündigt, ihre neuen Premium Smart TV-Geräte mit Android zu befeuern – von Google TV war indes nicht die Rede. Stattdessen, wird die Implementierung von Googles mobilem OS in Fernseher von nun an als „powered by Android“ bezeichnet.

Der Bericht von GigaOm aus dem Oktober letzten Jahres war nur zum Teil korrekt: Google, oder zumindest die Hersteller von TV-Geräten, nehmen allem Anschein nach Abstand von der Bezeichnung Google TV und verpassen ihren Smart TVs, die Android als OS integriert haben, den Zusatz „powered by Android“ – von der kolportierten Namensänderung in „Android TV“ ist indes nicht die Rede. Die von Philips angegebene Betitelung trifft es im Grunde auch am Besten, schließlich wird Android parallel zur proprietären Plattform des TV-Herstellers betrieben.

TP Vision, der Betreiber der Marke Philips, kündigt die Integration von Android in die Premiumklasse der nächsten Smart TV-Generation auch entsprechend als Erweiterung des Smart TV-Erlebnisses an. So soll man sowohl auf das bestehende Angebot an Smart TV-Apps als auch über Googles Play Store auf Apps und Inhalte zugreifen können. Durch die Erweiterung der angebotenen Inhalte soll das Fernsehgerät, das in vielen Haushalten mittlerweile zum eigentlichen „Second Screen“ geworden ist, vermutlich wieder verstärkt in den Mittelpunkt gerückt werden.

Damit die kommenden Geräte auch fürs das Zocken von anspruchsvollen Spielen geeignet sind, sollen diese unter anderem mit Quad-Core-Prozessoren bestückt werden. Ferner verspricht TP Vision eine bessere Verknüpfung mit Android-Smartphones und -Tablets. Überdies soll auch der Support für iOS-Geräte erhalten bleiben. Laut Hersteller sollen die ersten mit Android betriebenen Fernseher im Laufe des zweiten Quartals in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich sein.

Interessante Randnotiz: Während Philips sich Google und Android öffnet, scheint LG, einer der ersten Konzerne, der Google TV-Geräte im Programm hatte, von Google TV respektive Android zu lösen. Die Südkoreaner versuchen es stattdessen mit web OS, der Plattform, die Palm und HP in die Knie gezwungen hat.

Quelle: Pressemitteilung

Weiterführende Artikel:

  • Nexus TV: Google bringt Android-Set-Top-Box im ersten Halbjahr 2014 Gerücht
  • Android 4.4 KitKat: Optimiert für Google TV-Nachfolger „Android TV“ Gerücht
  • Android TV: Die Marke Google TV kommt aufs Altenteil Gerücht


Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016