neu

Auto-Gadgets | Smartphone laden mit der dunklen Seite der Macht

Strom von der Dunklen Seite der Macht

Dass man den Zigarettenanzünder im Auto auch dafür verwenden kann, Mobilgeräte aufzuladen, ist praktisch – leider sind die entsprechenden Gerätschaften dafür aber in der Regel ziemlich unansehnlich.

Was sich für Star Wars-Fans jetzt ändert. Die nämlich können die Aufgabe der Stromversorgung nun wahlweise Darth Vader höchstpersönlich oder einem Stormtrooper übertragen.

Dass der Strom dadurch schneller fließt und/oder neue Qualitäten bekommt, ist zwar nicht zu erwarten, aber als Fan-Statement ist das schon brauchbar. Kostet jeweils 19,99 Dollar.

+ via Nerd Approved

Read More »

KeepassX: erste Beta von Version 2.0 des Passwort-Managers verfügbar

Den Passwort-Manager KeepassX hatten wir schon einige Male im Blog. Nachdem es bereits 2013 erste Alpha-Versionen von KeepassX 2.0 gab, ist nun die erste Beta verfügbar. Sicher nichts für den Alltagsgebrauch, wer aber die neue Version bereits testen möchte und eventuell sogar zu KeepassX beitragen möchte, hat hier eine gute Chance.

KeepassX

Der Release-Zyklus soll übrigens auch kürzer werden, weshalb für 2.0 nur noch Bugs gefixt werden und Übersetzungsverbesserungen Einzug erhalten. Gleichzeitig wird KeepassX 2.0 eigenständig weitergeführt, während bereits an KeepassX 2.1 gearbeitet wird.

Neben dem Source Code der KeepassX 2.0 Beta kann man auch fertiger Pakete für OS X und Windows laden, wenn man die Beta nutzen möchte. Diese sollte recht stabil laufen, dennoch ist es empfehlenswert, öfter einmal ein Backup seiner Passwort-Datenbank anzulegen.

 

Read More »

Smart Audio | Harman-CEO Dinesh Paliwal hält Keynote @ IFA 2015

SmartAudio | Harman-CEO Dinesh Paliwal hält Keynote @ IFA 2015Smartphone, Smart-Home, Smart-TV, Smart-Watch, Smart-Car. Die Welt ist nicht mehr zu retten vor lauter smarten Dingen und Services. Auch der Musik- bzw. Audio-Bereich bleibt nicht verschont.

Bei der nächsten IFA wird Dinesh Paliwal, Ceo des amerikanischen Audio-Riesen Harman (Harman Kardon, JBL, Infinity, AKG etc), mit einer Keynote zum Thema referieren. Genauer gesagt geht es um „Smart Audio – das Tor zu neuen Geschäftsbeziehungen steht offen“. So der genaue Titel von Paliwals Präsentation, die u.a. zeigen soll, wie das neue Zeitalter der Vernetzung für die Audio-Industrie neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnet und wie Unternehmen handeln sollten, um von diesem Trend profitieren zu können. Read More »

Unkaputtbar | JBL Xtreme: Robuster Bluetooth-Lautsprecher für satte Beats

JBL Xtreme – Robuster Bluetooth-Lautsprecher mit sattem Klang und Spritzwasserschutz

Der neue JBL Xtreme will seinem „extremen“ Namen alle Ehre machen: Audio-Spezialist HARMAN präsentiert mit dem JBL Xtreme einen besonders robusten Bluetooth-Lautsprecher, der nicht nur „rugged“ sein will, sondern auch noch top klingen soll.

Unter der robusten Haube steckt Technik, die Musik-Enthusiasten unter freiem Himmel begeistern könnte – etwa auf Pool-Parties, Grillfesten und Strand-Ausflügen sollen vier Sound-Wandler verstärkt von zwei passiven Bass-Radiatoren für gute Musik-Stimmung sorgen.

Das gummierte Gehäuse hält dabei einiges aus, um Erschütterungen etc. wegzustecken. Der JBL Xtreme ist auch geschützt gegen Spritzwasser und ist unter fließendem Wasser abwaschbar.

Vernetzte Box: Gemeinsam Musik hören 

Der JBL Xtreme kann sich zudem mit bis zu drei Smartphones oder Tablets gleichzeitig per Bluetooth verbinden. Freunde können so abwechselnd ihre Musik abspielen. Interessant auch: Falls ein zweiter JBL Xtreme oder ein anderes JBL Connect-fähiges Gerät in Reichweite ist, können auch mehrere Geräte kabellos zu einem noch kräftigeren Audio-System zusammengeschaltet werden.

Mit seinem 10.000mAh Akku soll der JBL Xtreme laut Hersteller bis zu 15 Stunden Wiedergabezeit leisten

JBL Xtreme – Robuster Bluetooth-Lautsprecher mit sattem Klang und Spritzwasserschutz

Fakten zum JBL Xtreme (Hersteller-Angaben):

· Spielt Musik kabellos über Bluetooth von bis zu drei Smartphones oder Tablets gleichzeitig

· Eingebauter Lithium-Ionen-Akku mit 10.000 mAh für bis zu 15 Stunden Wiedergabezeit

· Integriertes Mikrofon, um den Xtreme als Freisprech-Anlage nutzen zu können

· Lädt Smartphones und andere Geräte bei Bedarf via USB auf

· Geschützt gegen Spritzwasser; sogar unter fließendem Wasser abwaschbar

· Mehrere JBL Connect-fähige Lautsprecher zu einem Soundsystem zusammenschließbar

· Robustes und langlebiges Material inklusive Gummierung hält allen Abenteuern stand

· Zwei externe Bass-Radiatoren zeigen, wie kraftvoll der JBL Xtreme ist.

· Tragegurt im Lieferumfang enthalten, mit dem der JBL Xtreme über der Schulter getragen werden kann.

· Erhältlich in drei Farben: Schwarz, Rot und Blau.

JBL Xtreme – Robuster Bluetooth-Lautsprecher mit sattem Klang und Spritzwasserschutz

Preise und Verfügbarkeit

Der JBL Xtreme erscheint laut Hersteller voraussichtlich im Juli 2015 für EUR 299,- (UVP).

+ Link: JBL Xtreme

Read More »

„Weißbuch Strommarktdesign“: Digitale Energiewende steht bevor

 Digitale Energiewende

Mit dem heute von der Bundesregierung vorgestellten „Weißbuch Strommarktdesign“ werden nach Ansicht des Digitalverbands Bitkom die richtigen Weichen für das Energiesystem der Zukunft gestellt: „Wir stehen vor einer digitalen Energiewende“, sagte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder.

„Die großen Kohle-, Gas- und Atomkraftwerke verlieren an Bedeutung. Künftig wird die intelligente Vernetzung von Erzeugern erneuerbarer Energie, den großen Energiekonzernen und den Verbrauchern eine effiziente Energieversorgung garantieren.“

Der bereits erfolgte Systemwandel von ehemals wenigen Hunderten fossilen Kraftwerken in Deutschland zu heute schon mehr als 1,5 Millionen Solar- und Windkraftanlagen erfordere eine völlig neue Flexibilität bei der Stromerzeugung, Verteilung und Nutzung.

„Deutschland hat mit seinen Erfahrungen bei der Energiewende die besten Voraussetzungen, zum Weltmarktführer rund um das Intelligente Energienetz zu werden“, so Rohleder. Aus Sicht des Bitkom sollte es insbesondere jungen und innovativen Unternehmen so einfach wie möglich gemacht werden, am Energienetz der Zukunft mitzuwirken.

Derzeit würden zum Beispiel sogenannte Aggregatoren, die mit Hilfe von IT Stromangebot und -nachfrage intelligent ausgleichen, gegenüber klassischen Stromlieferanten benachteiligt.

„Auf das Weißbuch muss jetzt schnell der nächste Schritt folgen“, sagte Rohleder. „Wer frische Ideen will, muss auch innovative Akteure am Markt zulassen.“

Vor allem Start-ups müssten es leichter haben, auf dem Energiemarkt tätig zu werden, in dem überbordende Regulierung abgebaut werde. „Während Start-ups im Silicon Valley ihr Geld in die besten Programmierer investieren können, müssen deutsche Start-ups mit Ideen für die Energiewende erstmal Juristen beschäftigen“, so Rohleder.

Zudem fordert Bitkom die dringend notwendigen Investitionen in die Infrastruktur endlich anzugehen. „Vom lange angekündigten Verordnungspaket intelligente Netze ist noch nichts zu sehen. Was bringt es, wenn der Strom im Großhandel sonntags faktisch umsonst ist, dieses Preissignal aber beim Verbraucher nicht ankommt?“, fragte Rohleder.

„Ohne intelligente Netze gibt es keine effiziente, ressourcenschonende Energieversorgung.“

+ Links: „Weißbuch Strommarktdesign“ der Bundesregierung | bitkom.de | bmwi.de/BMWi/PDF/10-punkte-energie-agenda | Foto: boliston via Flickr/cc by 2.0

Read More »

Uso de cookies

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

Beaktiv @ 2016