mod

Boeings Space-Shuttle-Nachfolger wird größer und richtig spacig

Boeing entwickelt ja seit einer Weile im Auftrag der NASA einen Nachfolger fürs Space Shuttle, das sogenannte CST-100 (für: Crew Space Transport). Jetzt hat Boeing den aktuellen Stand der Dinge im Inneren des Weltraumvehikels präsentiert und dabei gibt es fundamentale Änderungen bei Konzept und Design: Verglichen mit der ersten Skizze wirkt der aktuelle Entwurf wie SciFi neben einem Trecker, was nicht zuletzt daran liegt, dass die üppigen Instrumententafeln des Space Shuttles durch wenige, regelrecht diskret platzierte Touchscreens ersetzt wurden. Dazu kommen großzügige Fenster und Displays und ein wahrhaft spaciges Lichtdesign, was nicht zuletzt daran liegen sollte, dass das Gefährt auch Touristen ins All bringen soll, wozu dann wohl auch die Zahl der Passagiere von 7 auf 10 aufgestockt wurde. Ein weiteres Bild hinterm Break.

via space

Continue ing Boeings Space-Shuttle-Nachfolger wird größer und richtig spacig

| | |
Read More »

HTC One (M8): Klangverbesserungen der Harman/Kardon-Edition kann auf alle Geräte geflasht werden

htc-one-m8-harman-kardon-edition-front

HTC hatte in Zusammenarbeit mit dem Hi-Fi-Unternehmen Harman/Kardon und dem US-Mobilfunkanbieter Sprint vor wenigen Tagen eine modifizierte Version seines Flaggschiffs für den US-Markt vorgestellt. Nun ist es findigen Entwickler bereits gelungen, die angepriesene Klangverbesserung durch die Software von Harman/Kardon für alle Versionen des HTC One (M8) zur Verfügung zu stellen – ausgenommen die Google Play-Edition. Notwendig ist lediglich ein gerootetes M8 mit Custom Recovery.

HTC bemüht sich bereits seit geraumer Zeit, seine Geräte mit einer erstklassiger Soundqualität zu versehen. Während einst das US-Unternehmen Beats Electronics die Smartphones klangtechnisch mit einem Software-Equalizer auf Vordermann bringen sollte brachte, nimmt nun Harman/Kardon die Rolle des Sound-Spezialisten für HTC ein – gleichwohl das ursprüngliche HTC One (M8) von Hause aus nicht mit den Klangverbesserungen des Audio-Herstellers ausgestattet ist. Die Partnerschaft der beiden Unternehmen beschränkt sich vorerst noch auf eine Sonderedition des Flaggschiffes, welche exklusiv von Sprint vertrieben wird.

HTC-One-M8-Harman-Kardon-Edition htc-one-m8-grau-gunmetal-pressebildLinks: Die Harman/Kardon-Edition mit H/K-Klangverbesserung; Rechts: Das reguläre HTC One (M8), optional auch mit H/K-Klangverbesserung

Mit ein bisschen Aufwand lässt sich allerdings jedes HTC One (M8) mit der Softwaremodifikation von Harman/Kardon aufrüsten. Im XDA-Forum wird eine entsprechende ZIP-Datei angeboten, die es per Recovery zu flashen gilt. Allem Anschein nach ist die Klangverbesserung von Harman/Kardon in der neuesten Firmware bereits implementiert, jedoch versteckt und deaktiviert. Die Software muss also grundsätzlich nur aktiviert werden, obwohl in der ZIP-Datei auch kleinere Updates von Harman/Kardon enthalten sind, die aus der Firmware der Sonderedition entnommen sind. Die elegante Hardware-Optik der Harman/Kardon-Edition lässt sich derweil natürlich leider nicht so einfach aufspielen.

htc-one-m8-harman-kardon-edition-logo htc-one-m8-harman-kardon-edition-rueckseite

Voraussetzung für die Modifikation ist zunächst die installierte Sense 6-UI – auf der Google Play-Edition führt das Flashen ebenso zu einem Absturz, wie das auf einem HTC One (M7). Ferner bedarf es einer aktuellen Firmware, da ansonsten schlichtweg der Code der Harman/Kardon-Software fehlt. An dieser Stelle sei angemerkt, dass das Flashen auf eigene Gefahr geschieht und wir dies nur erfahrenen Nutzern raten. Inwiefern sich der Aufwand lohnt, vermögen wir nicht zu sagen, allerdings scheint man im XDA-Developers-Forum erstaunt ob der tatsächlichen Verbesserung der Soundqualität bei einigen Musik-Genres.

Hier findet man den Download des ZIP-Files:
H/K-Thread bei den XDA-Developers

► HTC One bei Amazon kaufen

Read More »

Apple gewinnt Patentstreit: Samsung muss 119 Millionen US-Dollar zahlen

Ein Kalifornisches Bundesgericht hat an diesem Freitag eine Entscheidung in einem Apple-Samsung Patentstreit getroffen. Das Urteil ist zugunsten von Apple gefallen, Samsung soll zwei Apple Patente verletzt haben. Demnach sollen sämtliche Samsung Smartphones Apples ’641 Quick-Links Patent verletzt haben, das ’721 Slide-to-unlock Patent wurde auch von Samsung Geräten verletzt, jedoch nicht von allen. Samsung muss Apple nun 119,625,000 US-Dollar Schadensersatz zahlen, ursprünglich forderte Apple 2,2 Milliarden US-Dollar von Samsung. Es ist nicht das erste Mal, das Samsung gegen Apple schuldig gesprochen wird. Im August 2012 wurde Samsung zu 1 Milliarde US-Dollar Schadensersatz verurteilt, dieses Verfahren ist jedoch noch nicht abgeschlossen. 

„Wir danken der Jury und dem Gericht für Ihre Dienste“, sagte Apple gegenüber Re/code „Das heutige Urteil bestärkt, was Gerichte auf der ganzen Welt bereits festgestellt haben: ,“Das Samsung vorsätzlich unsere Ideen stahl und unsere Produkte kopierte. Wir kämpfen, um die harte Arbeit, die in geliebten Produkten wie dem iPhone steckt zu verteidigen, unsere Mitarbeiter widmeten ihr Leben der Entwicklung und Bereitstellung für unsere Kunden“

Samsung und Google verweigerten ein Statement. Google wurde zwar nicht verklagt, sagte jedoch als Samsungs Zeuge aus. Auch Apple hat eines von Samsungs Patenten verletzt, das Unternehmen aus Cupertino muss 158,400 US-Dollar an Samsung zahlen. Es geht um ein Patent, dass Features der Foto- und Videogalerie deckt, drei iPhone und zwei iPod Touch Modelle verletzten jenes Patent. In der Klage forderte Samsung sechs Millionen von Apple.

Read More »

MWC | Mobile | Nokia arbeitet an Android-Smartphones

 MWC | Mobile | Nokia arbeitet an Android-Smartphones

Diese Ankündigung könnte ein Sargnagel für das Microsoft-Mobile-Betriebssystem Windows Phone sein: Der finnische Mobilfunk-Riese Nokia, vor gar nicht all zu langer Zeit noch unangefochtener Weltmarktführer im Handy-Markt schickt sein erstes Smartphone mit dem Mobil-Betriebssystem Android des MS-Erzrivalen Google ins Rennen.

Der Nokia-Androider wird wohl auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona vorgestellt – munkeln zumindest die werten Kollegen des seit jeher bestens vernetzten “Wall Street Journal”.

Das Telefon sei bereits in der Entwicklung gewesen als Microsoft Anfang September zum Kauf von Nokia ansetzte, hieß es unter Berufung auf informierte Personen. Über ein Android-Telefon von Nokia wurde bereits seit einiger Zeit spekuliert, so gab es schon seit November immer wieder Bilder des angeblichen Geräts im Internet.

Nach Informationen der Zeitung werden auf dem Android-Modell Dienste von Nokia und Microsoft vorinstalliert sein, unter anderem bei Karten, Musik und Apps. Das dürfte darauf hinweisen, dass Nokia die Möglichkeit nutzt, eine abge Read More »

LG Electronics stellt G Pro 2 offiziell vor

LG G Pro 2

Das in den vergangenen Tagen des Öfteren angekündigte G Pro 2 von LG Electronics ist heute offiziell. Der Hersteller hat das Phablet auf einem Event in Seoul, Südkorea gezeigt. Der Rest der Welt wird es auf dem GSMA Mobile World Congress 2014 in Barcelona, Spanien sehen und anfassen können.

Das G Pro 2 ist der Nachfolger des G Pro. Es ist ein hochwertiges Phablet der G-Reihe. Das Display ist größer geworden: 5,9-Zoll misst es nun und löst auf mit Full High Definition (1.920*1.080 Pixeln). Bewundernswert ist jedoch das Display-Oberflächenverhältnis: Mit 77,2 Prozent überholt es sogar das hauseigene G2, dessen Anzeige 75,91 Prozent der frontalen Fläche einnimmt. Auf Platz 1 steht nach wie vor das AQUOS Phone Xx von Sharp mit 80,5 Prozent. Eine weitere Besonderheit ist der verbaute Lautsprecher mit 1 Watt Leistung, der für eine hohe Lautstärke sorgen soll. Ob auch die Klangqualität gut ist, wird sich zeigen.

LG G Pro 2

Ein Feature, das LG letzte Woche bereits genannt hat, ist OIS+. Die 13-Megapixel Kamera wird optisch stabilisiert, ähnlich wie bei einem Nokia Lumia 1020. Videos können aufgezeichnet werden in Ultra High Definition (3.840*2.160 Pixel). Darüber hinaus gibt es eine Slow Motion-Funktion mit 120 Bilder pro Sekunde und einen Burstmodus mit 20 Bilder pro Sekunde. Wer ein Fan von Selfies ist, wird das G Pro 2 mögen: Die vordere 2-Megapixel Kamera leitet einen Modus ein, in dem das Vorschaubild verkleinert und auf einer großen weißen Fläche dargestellt wird. Somit wird man von einem Weiß beleuchtet und kriegt eine hellere Aufnahme. Quasi eine Taschenlampen-Funktion ohne LED.

Technische Daten des LG G Pro 2

  • Android OS 4.4 KitKat mit LG OPTIMUS UI
  • QUALCOMM Snapdragon 800 Quad-Core Prozessor mit 2,26GHz
  • 3GB RAM
  • 16GB oder 32GB, Erweiterung möglich
  • 5,9-Zoll IPS-LCDisplay mit Full HD
  • 13-Megapixel Kamera mit OIS (primär)
  • 2,1-Megapixel Kamera (sekundär)
  • 3.200mAh Akku (austauschbar)
  • 157,9mm hoch * 81,9mm breit * 8,3mm dick bei 172g Masse
  • Bluetooth 4.0
  • LTE-Advanced
  • NFC
  • WLAN 802.11 a ac b g n

LG G Pro 2

LG Electronics hat seine sogenannte KnockOn-Funktion, doppeltes Tippen, um das Display zu erleuchten, erweitert. Der Nutzer kann nun von 2 bis 8 Klopf-Kombinationen verwenden, um das Telefon komplett zu entsperren. Laut der eigenen Angabe sind mit Knock Code 86.367 Zusammenstellungen möglich.

Genauere Informationen zu dem Preis und der Regalverfügbarkeit hat LG bisher nicht genannt.


Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016