lg

200 Watt Bluetooth: Road Warrior ist der etwas andere Streaming-Lautsprecher

Filed under: Lautsprecher

An Fans der etwas anderen Outdoor-Party richtet sich dieses Bass-Monster. Mit zwei 10″-Tief- und zwei 1″-Hochtönern ist musikalischer Krawall vorprogrammiert. Zumal sich die ganze Feiergesellschaft via Bluetooth in den Lautsprecher einklinken kann. Einzig für den Wetterbericht muss kein Smartphone bemüht werden: das UKW-Radio ist eingebaut. Betrieben wird Road Warrior mit einer integrierten Batterie, über die Steckdose oder dem 12V-Anschluss eures Autos. Und wo wir doch jetzt schon so oldschoolig schwelgen: Alte Kassettenrecorder können über den Line-Eingang angeschlossen werden. Preis und Verfügbarkeit gibt es in den kommenden Tagen auf der CES.

| |
Read More »

Lenovo stellt Yoga 2 vor

Filed under: Laptops

Die erste Generation der Yoga-Multimode-Geräte war eine Erfolgsgeschichte. Für Lenovo und für Microsofts Windows 8. Jetzt geht es in die nächste Runde. Das 13″-Modell ist mit einem i5-Prozessor der neusten Generation und einem 1080p-Display ausgestattet. Der Touchscreen hat Blickwinkel von 178°. Als Grafikkarte nutzt Lenovo eine integrierte Intel-Lösung. Bis zu 8 GB RAM und 500 GB HD bzw. SSHD lassen sich verbauen; die Tastatur ist hintergrundbeleuchtet. Bluetooth 4.0 und WiFi (b/g/n) gehören genauso zum Paket wie eine Webcam mit 1 Megapixel. Anschlusseitig kann man auf USB 3.0, USB 2.0, HDMI und einen Kartenleser zugreifen. Der Akku soll bis zu acht Stunden durchhalten. Lenovo spendiert der neuen Generation außerdem Sprach- und Gestensteuerung. Das Yoga 2 wird im Februar im Handel erwartet und ist ab 799 Euro erhältlich.

Preiswerter kommt das 11″-Modell. Für 599 Euro soll es noch im Januar erhältlich sein. Ausgestattet ist die kleinere Variante mit einem Pentium-Prozessor der neusten Generation. Das 11,6″-Multitouch-Display löst mit 1.366 x 768 Pixeln auf. Abstriche gibt es beim Speicher. Maximale RAM-Größe: 4 GB. Die Batterie hält bis zu sechs Stunden durch. Der Rest ist wie beim großen Modell: 720p-Webcam, Bluetooth 4.0 und Wifi stehen genauso zur Verfügung wie USB 3.0, USB 2.0, HDMI und der Kartenleser.

| |
Read More »

HTC schreibt weiter massive Verluste trotz Beats-Verkauf

Filed under: Smartphones

Und schon wieder ein schlechtes Quartal für HTC. Mit Verlusten von ca. 40 Millionen Euro im letzten Quartal geht es trotz HTC One Max nicht aufwärts. Hätten sie nicht 66 Millionen aus dem Beats Verkauf gemacht, hätte das Quartal gleich genau so schlecht ausgesehen wie das letzte. Und auch die Umsätze sind leicht gesunken, die Verkäufe fallen damit seit 9 Quartalen in Folge. HTC braucht jetzt dringend einen Hit auf dem Markt, sonst wird es eng.

| | |
Read More »

LGs Monster-Fernseher: 105-Zoll UHDTV und seine kleinen Brüder auf der CES

Filed under: Fernseher

Gebogener 4K OLED-Fernseher mit 77-Zoll Bildschirm? Schnee von gestern. Auf der CES hat LG noch mehr in Petto. Die UB9800 4K Ultra HD Serie wird gekrönt von einem 105-Zoll Monster mit 5,120×2,160 was LG dann gleich auch stolz 5K nennt. Damit nicht genug, sie haben dem Fernseher auch gleich noch ein “Ultra Surround” verpasst, das mit Lautsprechern von Harmon Kardon als 7.2 System kommt. Und auch an HDMI 2.0 wurde gedacht, so dass man auch darüber 4K Inhalte abspielen kann. Natürlich versteht sich der Fernseher auch auf h.264 und sogar das neue HEVC Format. Die gesamte Serie (es gibt noch 65-, 79-, 84- und 98-Zoll Modelle) hat einen Tru-ULTRA HD Engine Pro Chip, der SD, HD, Tru HD hochskaliert und für 4K auf die sogenannte 4K Motion Estimation Motion Compensation setzt.

| | |
Read More »

Wacom Cintiq Companion Hybrid: Zeichen-Tablet mit Tegra 4 im Grafiker-Test

Wacom-Cintiq-Companion-Hybrid-stylus-zeichnen

Der Wacom Citrix Companion Hybrid ist kein gewöhnliches Android-Tablet. Zum einen, weil er mit einer Bildschirmdiagonale von 13,3 Zoll recht groß ist, zum anderen, weil das Tegra 4-Gerät mit einem Preis von rund 1.200 Euro deutlich mehr kostet als andere Tablets. Das verwundert wenig, wenn man die Zielgruppe des Zeichentablets mit Anschlussmöglichkeit an PCs und Macs bedenkt: professionelle Grafiker. Darum haben wir uns das Gerät schicken lassen, unserem Grafiker Felix in die Hand gedrückt und ihn gebeten, ein paar Worte darüber zu verlieren.

Wacom Cintiq Companion Hybrid im Hands-On

Vorweg unser Ersteindruck zum Gerät im Video. Bereits auf der IFA 2013 konnten Felix und Amir das Wacom-Tablet in Augenschein nehmen, hier noch einmal unser Hands-On:


(YouTube-Direktlink)

Wacom Cintiq Companion Hybrid: Das meint der Grafiker

Für Illustratoren, Grafikdesigner und Fotografen gab es jahrelang keine Alternative zu Wacom. Die verschiedenen Tablets der Intuos-Serie und später auch deren größere und kleinere Ableger waren immer die erste Wahl, wenn es um Grafiktablets mit Stifteingabe ging. Das Erscheinen der Cintiq-Serie markierte einen Meilenstein, konnte man nun sogar direkt auf dem Monitor zeichnen und retuschieren. Qualität hatte natürlich schon damals ihren Preis, und so waren vor allem die Cintiq-Modelle nur für jene Nutzer eine Option, die professionell mit dem Gerät arbeiten wollten und entsprechend viel Geld zu investieren bereit waren. Read More »

Uso de cookies

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

Beaktiv @ 2016