iss

Sony Xperia Z2: Erste Bilder vom neuen Smartphone-Flaggschiff aufgetaucht

Sony-Xperia-Z2-leaked-06

Sony wird aller Wahrscheinlichkeit nach auf dem MWC 2014 Ende Februar ein neues Smartphone-Flaggschiff präsentieren. Nach ersten Informationen zu den technischen Spezifikationen zu dem unter den Codenamen Sirius und D6503 gehandelten Gerät, das sehr wahrscheinlich Sony Xperia Z2 heißen wird, ist nun auch Bildmaterial aufgetaucht.

Die Bilder stammen aus China, die genauen Umstände, wie an sie gelangt wurde, sind unklar.

Sony-Xperia-Z2-leaked-004

Auf den Fotos sieht man einen schlanken Androiden, der sich zwar im Großen an der Formsprache seiner Vorgänger orientiert, der allerdings auch eigene Akzente setzt. So ist der Rahmen des Gerätes nun durchgehend und offenbar aus Metall gefertigt, insgesamt wirkt das Gerät etwas abgerundeter. Die Rückseite scheint erneut aus Glas zu bestehen, wieder setzt Sony auf große Bezels (Ränder zwischen Display und Gehäuserand) zugunsten eines flachen Geräts.

Sony-Xperia-Z2-leaked-07

Sony-Xperia-Z2-leaked-04

Neben der typischen Position des Power-Buttons mittig an der rechten Seite des Geräts ist darunter noch ein dezidierter Kamera-Button zu erkennen. Auf der linken Seite befinden sich die Kontakte für eine Dockingstation. Der Gerätelautsprecher wird offenbar an der linken unteren Ecke platziert sein und in zwei Richtungen ertönen. Hinter der Hörermuschel befindet sich eine farbige Benachrichtigungs-LED.

Sony-Xperia-Z2-leaked-05 Sony-Xperia-Z2-leaked-001

In weiteren Bildern gewinnt man erste vage Eindrücke vom UI des Xperia Z2. Der Lockscreen wirkt ähnlich wie bei den Vorgängergeräten, die Quick-Toggles sehen nun deutlich dezenter aus als vorher. Das Android-Bootlogo und das Datum aus dem letzten September deuten darauf hin, dass es sich noch um eine frühe Software-Version handelt – es muss also nicht auf dieses Software-Design hinauslaufen.

Sony-Xperia-Z2-D6503-UI Sony-Xperia-Z2-D6503-03 Sony-Xperia-Z2-D6503-01

Derzeit sind noch nicht allzu viele Spezifikationen bekannt. Das Gerät soll mit Android 4.3 Jelly Bean und einem neuen Sony-UI ausgestattet sein (in der Zeit bis zum Release wäre es aber durchaus möglich, das Gerät noch auf Android 4.4 KitKat zu aktualisieren). Das Xperia Z2 soll eine Display-Diagonale von 5,2 oder 5,3 Zoll aufweisen, die Kamera wie die Vorgänger mit 20,7 MP oder nun mit 23 MP auflösen. In früheren Gerüchten zum Sirius war gar von einem WQHD-Display mit 2560 x 1440 Pixeln auf 5,2 Zoll sowie eventuell gar einem Snapdragon 805-SoC die Rede.

Wie gefällt euch das Design des Sony Xperia Z2, sofern es denn so heißen wird? Meinungen in die Kommentare.

Quelle: XDA-Developers via SmartDroid, Android Beat

Weiterführende Artikel:

  • Sony Xperia Z1s: Neue Fotos vom Z1 mini
  • Nexus 5: Weiße Version gesichtet, Start am 1.11. angedeutet
  • Nexus 5: Kurz im Play Store aufgetaucht, US-Preise ab 349 Dollar

Read More »

Neue SteamOS-Beta läuft auch auf älteren Rechnern

Filed under: Steam Machine

Valve hatte die Betatester fürs SteamOS bereits gewarnt, dass nur Leute sie ausprobieren sollten, die auch “wissen was sie tun”, aber selbst für die war der Umgang nicht unbedingt einfach. Neben einem relativ neuen Rechner mit UEFI war es nämlich auch sehr hakelig, das SteamOS als Zweitinstallation zu nutzen. All das soll mit der neuen Beta jetzt behoben sein, zusätzlich gibt es weitere Features wie Partitionierung und die Installation per DVD. Das ISO könnt ihr hier runterladen.

| | |
Read More »

Kurz-Doku: Das Sounddesign von Smaugs Einöde (Video)

“The Sound of The Hobbit: The Desolation of Smaug” ist eine Kurz-Doku aus der SoundWorks-Collection zum Sounddesign von “Der Hobbit: Smaugs Einöde”. Bestehend aus Interviews mit den Sound Designern des Films geht es vor allem auch um die Athmos der verschiedenen Schauplätze. Falls ihr also schon immer mal wissen wolltet, wie man so richtig martialisch röchelnde Orks hinbekommt oder einen Drachen vertont: Video nach dem Break.

Continue ing Kurz-Doku: Das Sounddesign von Smaugs Einöde (Video)

| |
Read More »

Haarewaschen in der Schwerelosigkeit der ISS (Video)

Filed under: Forschung

Die NASA-Astronautin Karen Nyberg hat per Video dokumentiert, wie sie sich die Haare in der Schwerelosigkeit der ISS wäscht, was definitiv wesentlich umständlicher ist, als man sich das so vorstellen würde. Der Ablauf ist zwar ähnlich wie auf der Erde, aber etwas mühseliger: Wasser auf die Haare, etwaige ausbüxende Wassertropfen wieder einfangen und in die Haare einmassieren, Trockenshampoo drauf, rubbeln und schliesslich mit ein bisschen Wasser wieder ausspülen. Als Fön fungiert mehr oder weniger die ganze ISS, das verdunstete Wasser kommt dann direkt in die Wiederaufbereitungsanlage und wird als Trinkwasser genutzt. Video nach dem Break.

Continue ing Haarewaschen in der Schwerelosigkeit der ISS (Video)

| |
Read More »

Controller misst Puls: Regt sich der Gamer auf, wird das Spiel schwieriger

Filed under: Interface Design

Nachwuchsdesigner Sam Matson hat einen Zusatz-Controller für Games entwickelt, der den Puls des Spielers misst und den Schwierigkeitsgrad entsprechend anpasst – wobei in diesem Fall “entsprechend” bedeutet: Je schneller der Puls, umso schwieriger wird das Spiel. Sinn und Zweck des Controllers namens Immersion (Eintauchen) ist nämlich, dass der Gamer lernt seine Erregung zu kontrollieren. Matson hat Immersion nicht nur theoretisch ausgetüftelt und geplant, sondern auch einen funktionierenden Prototypen gebaut und einen Ego-Shooter programmiert (konkret: ein Template für die Unity Game Engine angepasst), ob und wie das Projekt weitergeht, steht aber noch in den Sternen.

via gizmag

| | |
Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016