Iphone

Touchscreen-Genauigkeit: iPhone 5s/5c verlieren eindeutig gegen Galaxy SIII

Filed under: Displays

Die finnische Firma OptoFidelity entwickelt Testautomationen für den Bereich Digital Imaging und Touchscreens. In einem ihrer letzten Experimente wurden die Touchscreen-Genauigkeiten zwischen dem iPhone 5s, iPhone 5c und dem Galaxy SIII verglichen. Zum Einsatz kam dafür ein sogenannter Touch Panel Performance Tester. Dabei stellte sich heraus, dass iPhone 5s und 5c ungefähr gleich gut bzw. eher gleich schlecht abschnitten. Das Samsung Galaxy SIII geht hier allerdings eindeutig als Sieger hervor. Die grünen Bereiche markieren die Punkte, die genau übertragen wurden. Die roten Bereiche zeigten Ungenauigkeiten. Interessant wäre zu wissen, wie das Galaxy S4 gegen die aktuellen Apple-Modelle abgeschnitten hätte. Hoffen wir dass hier noch ein Test in naher Zukunft nachkommt. Findet den ausführlichen Test hinter der Quelle.

via Android Community

| | |

Danke: Engadget

Garmin Approach S4: Uhr hat Details von über 30.000 Golfplätzen parat

Filed under: Armbanduhren

Wir haben es immer gesagt: Vergesst die Golfer nicht! Garmin hat diese betuchte Käuferschaft schon länger im Blick und verpasst der Uhr Approach S3 jetzt mit der S4 ein Update. Jedem Sport sein eigenes Gerät. Neben einem höher auflösenden Display und einer Batterie, die bis zu zehn Stunden hält, wurde vor allem die Datenbank ausgebaut. Vorbei die Zeiten, in denen man nur über 27.000 Golfplätze weltweit navigieren konnte. Die S4 kennt über 30.000 Parcours. Am besten gleich ein paar Runden buchen. Wer ein iPhone hat, freut sich außerdem über Benachrichtigungen (SMS, Mail, etc.) direkt auf der Uhr.

350 US-Dollar, wasserdicht inklusive.

| | |

Danke: Engadget

iPhone-Objektiv Olloclip bekommt eine bessere Optik, mehr Möglichkeiten

Olloclip machen eine der besseren Vorsatzlinsen fürs iPhone und haben heute ihre neue Lösung vorgestellt, die gleich vier verschiedene Optiken bietet. Neben beinahe 180 Grad Fischauge und Weitwinkel lässt sich das kleine kleine Teil auseinanderschrauben, so daß es ebenfalls ein 15x Makro bei 12 mm Abstand und ein 10x Makro bei 12 mm Abstand bietet. Laut Olloclip sind die Linsen nochmal verbessert worden und erlauben hellere und schärfere Bilder. Das neue Olloclip 4-in-1 ist kompatibel mit iPhone 4, 4s, 5 und 5s, sowie dem iPod touch der 4. und 5. Generation. Zu haben für 70 Dollar direkt bei Olloclip und demnächst wohl auch im Apple Store.

Gallery: Olloclip 4-in-1

| | |

Souce: DE Engadget

GadgetStyle | Harman Kardon Nova: Streaming Audio mit Design-Appeal

Das Harman Kardon® Nova Stereolautsprechersystem verbindet Wireless Streaming Audio mit ansprechendem Design

Mit dem Nova präsentiert der Audio-Spezialist Harman Kardon ein neues Lautsprechersystem mit Wireless-Streaming-Funktionalität (via Bluetooth-Technologie und NFC-Unterstützung) , das in zwei kompakten Gehäusen verbaut ist. Schon bei der Entwicklung wurde laut Hersteller darauf Wert gelegt, dass das Stereosystem möglichst viele digitale Signalquellen wie Laptops, Desktoprechner, Tablets und Smartphones unterstützen kann.

 

Das Harman Kardon® Nova Stereolautsprechersystem verbindet Wireless Streaming Audio mit ansprechendem Design

Das durchsichtige, sphärische Äußere des Harman Kardon Nova erlaubt Blicke auf das turbinenförmige Gehäuse des verbauten Subwoofers und den passiven Radiator, der dem Nova einen eindrucksvollen Bass verleiht. Die 2,5 Zoll Treiber und 1,25 Zoll Hochtöner sowie das Harman Kardon Digital Signal Processing sorgen für Tiefe und eine realistische Klangwiedergabe.

Über die Harman Kardon Remote App (diese funzt mit iPhone, iPad oder Android) kann die Musiksammlung von überall aus dem Netzwerk auf jeden Harman Kardon Lautsprecher im Haus gestreamt werden.

Die App soll zudem auch die Einrichtung neuer Produkte vereinfachen.

Das Harman Kardon® Nova Stereolautsprechersystem verbindet Wireless Streaming Audio mit ansprechendem Design

Read More »

Mobile | Apple präsentiert neue iPad Tablets am 22. Oktober

Mobile | Apple präsentiert neue iPad Tablets am 22. Oktober

Apple will laut mehreren Medienberichten die neue Generation seiner iPad-Tablets in rund zwei Wochen vorstellen. Bei der Präsentation am 22. Oktober werde es wahrscheinlich auch um die nächste Version des Betriebssystems OS X für Mac-Computer gehen sowie den neuen Profi-Rechner Mac Pro.

Dies schrieb das Technologie-Blog «All Things D». Erwartet wird vor allem ein iPad mini mit einem Display mit höherer «Retina»-Auflösung. Bei der ersten Version vor einem Jahr verzichtete Apple auf gestochen scharfe Bilder. Mit höherer Auflösung werden die Bildschirme etwas dicker und verbrauchen mehr Strom. Allerdings gab es seitdem auch Fortschritte in der Display-Technik.

Nach bisherigen Informationen und im Internet aufgetauchten Fotos wird das große iPad im Design dem kleineren Modell mit seinen schmaleren Seitenrändern angepasst. Damit dürfte das Gerät kompakter werden – auch wenn der Bildschirm seine bisherige Größe behält. Noch unklar sei, ob die G Read More »

Uso de cookies

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

Beaktiv @ 2016