https

Google verteilt Trusted Voice Smart Lock-Option für erste Android-Nutzer

SmartLock_TrustedVoice

In den Google Play Services 7.0 kündigte sich das Smart Lock-Feature Trusted Voice bereits an, eine Bestätigung für die Funktion gab es dann mit der aktuellen Version der Google-App. Und nun beginnt Google mit dem Rollout des Features, zumindest für erste Nutzer. Aktiviert man die Option in den Smart Lock-Settings, wird man in die Google-App gebracht, wo man erst einmal mit der Warnung begrüßt wird, dass Trusted Voice nicht so sicher ist wie eine PIN oder eine Entsperrmuster. Ist man bereit dieses Risiko einzugehen, kann man ein paar Taps später sein Android-Gerät mit “OK, Google” entsperren. Wann die Option Euer Gerät erreicht weiß nur Google, da Ihr aber kein weiteres Update für das Feature benötigt, schaut ruhig einmal in Eure Smart Lock-Einstellungen. Entsperren per Stimme, ist das etwas für Euch oder eher nicht?

Team, Info und Kontakt | Google+ | Facebook | News per Google Kiosk lesen |

Read More »

Tweetings nun auch für Chrome OS

tweetings

Tweetings ist ein nicht unbeliebter Twitter-Client, den ihr nicht nur für Android und iOS bekommt, sondern auch für OS X. Nun nehmen die Entwickler die nächste Plattform in Angriff, dies ist aber nicht Windows, sondern Chrome OS von Google. Das System ist auf Erweiterungen oder portierte Android-Apps angewiesen, klassische Anwendungen sind ja nicht möglich. Tweetings für Chrome OS bringt das typische Tweetings-Feeling nun in Form einer Erweiterung auf Chrome OS und unterstützt hier natürlich all das, was man auch in den Versionen für die anderen Plattformen vorfindet: Multi-Accounts, GIF-Support, Themes, den Theme Builder, Support für mehrere Bilder, Tweetmarker und vieles weitere mehr. Wer als Chrome OS-Nutzer mit seiner jetzigen Twitter-Lösung unzufrieden ist, der kann Tweetings für Chrome OS ja mal eine Chance geben. (danke Alex!)

WP-Appbox: Tweetings (Chrome Web Store)

Team, Info und Kontakt | Google+ | Facebook | News per Google Kiosk lesen |

Read More »

Facebook mit Integration eines WhatsApp-Buttons?

Sollte sich ein aufgetauchtes Bild nicht als Fälschung erweisen, so könnte Facebook den Zukauf WhatsApp stärker in das Social Network integrieren. Aktuelle Bilder zeigen eine Integration des WhatsApp-Buttons in Facebook für Android. Hier hat ein Nutzer die Möglichkeit, eine Nachricht nicht nur mit seinen Facebook-Kontakten zu teilen, sondern die Nachricht auch an einen WhatsApp-Kontakt zu schicken. Der betreffende Nutzer setzt auf die Version 31.0.0.7.13 der Facebook-App, sicher dürfte sein, dass dieses Feature unabhängig von der verwendeten Version verteilt werden würde, da es sicherlich seitens der Facebook-Server freigeschaltet wird. (via Geektime)

unnamed

Team, Info und Kontakt | Google+ | Facebook | News per Google Kiosk lesen |

Read More »

1Password für OS X mit Unterstützung für TOTP

1pass

Kurz notiert: Neuerungen beim Passwort-Manager 1Password auf der OS X-Plattform. Nachdem die Software schon unter Windows und iOS Codes für die Zwei-Faktor-Authentifizierung generieren konnte (TOTP – Time-Based One-Time Passwords), zieht man nun auch bei Version 5.3 für OS X nach. Heißt prinzipiell, dass 1Password die Zwei-Faktor-Sicherheitscodes auswerfen kann, sofern ihr die jeweiligen QR-Codes zur Einrichtung mit der App scannt. Ist nett die Funktion zu haben, genutzt habe ich diese aber noch nicht einmal, da es meistens schneller geht, den Code über eine OTP-App zu generieren. Innerhalb der App sind nun die Kontakte verbessert worden, so bringt euch ein Klick auf die Telefonnummer auf Wunsch direkt in Facetime-Audio oder Skype. Die Version 5.3 steht über den Mac App Store zur Verfügung, alternativ können Menschen, die im Agile Shop gekauft haben, direkt über die App aktualisieren.

Read More »

Wearables | Antelope: Smarte Sportkleidung plant Trainingseinheiten #VIDEO

Wearables | Antelope: Smarte Sportkleidung plant Trainingseinheiten #VIDEO

Das hört man gerne: 20 Minuten Training mit einer neuen Technik – und schon hat man  etwas geleistet, wofür man sonst drei Stunden hätte ackern müssen.

Möglich machen soll das eine neue Sportswear-Serie namens “Antelope” – sie arbeitet mit integrierten Elektroden.

Die wiederum dienen dem Einsatz von EMS (elektrische Muskelstimulation) – diese Technik hat im Fitness- und Physiotherapie-Bereich zunehmend an Bedeutung gewonnen, und auch wenn offenbar nicht alle Versprechen, die da so gemacht werden, eingelöst werden, scheint das im Allgemeinen Erfolge zu bringen (vor allem, wenn man bereit ist, sich selbst in Bewegung zu setzen, und nicht allein auf die Muskelbewegung durch Geräte setzt).

Antelope soll eine Kombination aus in die Kleidung integrierten Sensoren und Impulsgebern, einer Steuereinheit und einer Smartphone-App sein, die als Kommandozentrale dient und Protokolle erstellt und mit deren Hilfe man Trainingseinheiten planen kann.

Schön und praktisch: Das funktioniert alles ganz ohne Kabel. Nicht so schön: man wird noch auf Antelope warten müssen –  jetzt ist erst einmal eine Kickstarter-Kampagne in Vorbereitung …

+ Links: Wearable Life Science | Gizmag

Read More »

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016