GE

House of Cards: Staffel 1 bis 3 ab 28. August bei Netflix

House of Cards ist eine sehr beliebte Serie. Das Problem für viele Nutzer in Deutschland: Sky hat die Exklusivrechte für die Serie inne, strahlt diese exklusiv aus. Ab dem 28. August wird House of Cards aber auch über Netflix verfügbar sein, dem äußerst erfolgreichen Videostreaming-Dienst. Dass Netflix die Serie irgendwann zeigt, war abzusehen, immerhin wird diese von Netflix selbst produziert, im Rest der Welt ist die aktuelle Staffel bereits seit Januar verfügbar.

HoC_Netflix

Interessant ist hierbei, dass Sky auch für die kommenden Staffeln erst einmal die Exklusivrechte in Deutschland hat, man muss also abwarten, wie es dann mit kommenden aussieht. Wer die Serie aber noch nicht über Sky oder andere Wege konsumiert hat, kann dies ab 28. August nachholen. Warum es in Deutschland so ein Problem mit einer von Netflix produzierten Serie gibt? Ganz einfach, die Rechte wurden bereits vor der ersten Staffel verkauft. Damals war ein Deutschlandstart von Netflix noch in sehr weiter Ferne und auch der Erfolg der Serie war nicht abzusehen. Für Fans sicherlich ein bisschen ärgerlich, aber House of Cards bildet da zum Glück eine Ausnahme.

Read More »

Mozilla blockt Flash-Inhalte standardmäßig

Flash – schon oft ein Kandidat dafür, wenn es um Sicherheitslücken ging. Der Hack der IT-Firma „Hacking Team“ brachte viele Schwachstellen in Adobes Web-Lösung ans Licht. Adobe reagierte und machte die Lücken öffentlich und kündigte Updates an. Viele Nutzer sprechen sich seit langem für einen Tod von Adobe Flash aus, jüngst ergriff Facebooks Sicherheitschef Alex Stamos das Wort und forderte das Ende von Flash. Nun zieht Mozilla nach und blockt ab sofort alle Versionen des Flash Players von Adobe standardmäßig.

firefox

Flash wird so automatisch blockiert und der Nutzer kann selber entscheiden, ob er sich etwaige Flash-Inhalte anschauen möchte – oder ob er Flash generell weiterhin nutzen möchte. 400 Gigabyte Daten sind beim Hack der Firma Hacking Team ans Licht gekommen, 400 Gigabyte an Daten, die jetzt von Sicherheitsfirmen und natürlich auch Bösewichten gesichtet werden. Das Material ist heikel, nicht nur Flash ein bekanntes Einfallstor, auch bestimmte Android-Smartphones und andere Systeme können angegriffen und / oder übernommen werden. Wir werden leider noch jede Menge davon hören.

 

 

Microsoft pausiert Updates für Windows Insider temporär

15 Tage noch, dann startet Windows 10, einer der größten Schritte von Microsoft in der letzten Zeit. Bereits jetzt trifft man die Vorkehrungen zum finalen Release, was auch ein paar Auswirkungen auf das Windows Insider-Programm hat, wie man seitens Microsoft mitteilt. So wird die Build 10162 und 10166 derzeit nicht mehr via Windows Update angeboten, sodass bei einem Check nun angezeigt wird, dass man auf dem aktuellen Stand ist – auch wenn man dies nicht ist.

Windows 10

Ebenfalls entfernt Microsoft die ISO-Dateien für Build 10162 und die benötigten Prerelease-Keys aktivieren keine Windows Builds mehr. Das Ganze ist allerdings nur temporär, Grund hierfür ist die Verteilung der Updates auf dem Produktiv-Weg, Microsoft testet also mit den Windows Insidern den Upgrade-Prozess, den auch ein normaler Kunde gehen müsste. ISO-Dateien soll es aber auch in Zukunft geben, denn bekanntlich wird das Windows Insider-Programm auch nach dem Erscheinen von Windows 10 weitergeführt.

 

Read More »

Twitter setzt auf Promis, Politiker – und Firmenbosse

Twitter setzt auf Promis

Zwischerdienst auf Nutzer-Fang: Der brummende kalifornische Kurznachrichtendienst Twitter will in Deutschland mehr Prominente, Firmenlenker und Politiker als Nutzer gewinnen. Diese Aufgabe ist bei der Social-Media-Firma aus San Francisco inzwischen sogar Chefsache: Twitter-CEO Costolo (Foto unten) will deutschen Managern erläutern, „wie wichtig Twitter ist“.

«Auf dem Markt in Deutschland bietet sich uns die Gelegenheit, die Leuten klarzumachen, wie groß unser Publikum ist», sagte der scheidende Twitter-Chef Dick Costolo heute der dpa in Hamburg. «Uns ist dabei wichtig, Managern zu erläutern, wie wichtig es ist, auf Twitter zu sein.»

Twitter-Chef Dick Costolo

Früher hätten Chefs großer Firmen erklärt, dass sie nicht auf Twitter kommunizieren könnten, weil sie ein börsennotiertes Unternehmen führten und die Rechtsabteilung was dagegen habe, erinnerte sich Costolo.

Heute sei das anders: «Apple-Chef Tim Cook ist auf Twitter, und der ist immerhin Boss des wertvollsten Unternehmens der USA. Er hört auf Twitter nicht nur zu, sondern veröffentlicht dort auch Inhalte.» Auch Microsoft-Konzernlenker Satya Nadella oder der Chef der Telekom-Tochter T-Mobile US, John Legere, seien aktive Nutzer.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bisher im Gegensatz zu einigen anderen europäischen Politikern kein Twitter-Konto, sondern nur ihr Sprecher Steffen Seibert.

«Ich würde es natürlich gerne sehen, wenn alle Manager, alle Präsidenten, Kanzler und Ministerpräsidenten auf Twitter wären», sagte Costolo. «Diejenigen, die Twitter bereits nutzen, wissen, dass es ein machtvolles Instrument ist.»

+ Links: Twitter.com

Read More »

Chrome für Android: mehr als 1 Milliarde Downloads

Die Nutzerbasis von Android hat längst die Schallmauer von mehr als 1 Milliarde aktiven Nutzern überschritten, und mit dem weiteren Wachstum purzeln nun auch einige weiter Rekorde im Play Store: Mit Play Books und dem Facebook Messenger haben gestern gleich zwei Apps die Grenze von 1 Milliarde Downloads durchbrochen und komplettieren damit die langsam anwachsende Liste von Apps die bisher rein nur von Google und Facebook dominiert wird.


Es gibt eine Reihe von Apps, die praktisch auf jedem Smartphone installiert und auch von einem Großteil der Nutzer regelmäßig genutzt wird. Zwar sagt die Installationsbasis nicht unbedingt etwas über die tatsächliche Nutzerbasis aus, da eine Reihe von Apps eben vorinstalliert ist, aber derzeit ist dies immer noch ein sehr exklusiver Club in dem nur Apps von Google und Facebook mitspielen dürften.

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Beaktiv @ 2016